Startseite Foren Halle (Saale) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte heute Halle: Seine Rede in der Leopoldina

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolfgang Stauch vor 1 Jahr, 2 Monate.

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #308498

    „Wir belagern Sie schon fast, hier in Sachsen-Anhalt“ fasst Frank-Walter Steinmeier seine Inlandsreisen des knappen Jahres im Amt des Bundespräsidente
    [Der komplette Artikel: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte heute Halle: Seine Rede in der Leopoldina]

    #308499

    Eine sehr schöne Berichterstattung! Herzlichen Dank.
    (Ich bin auf die Folgeartikel neugierig).

    #308500

    Ich auch!

    #308501

    Finde ich auch. Bin nur erstaunt, dass Anton Schlecker hier schreibt.

    #308502

    Vielleicht ist es Alice Schwarzer.

    #308503

    Na dann schon ehr Alf Siegel?

    #308504

    „Massendaten als ein beherrschender Trend der Digitalisierung, mit großer Gefahren aufgrund tieferer Interpretationsmöglichkeiten. Generell, Dateninterpretation oder Interpretation von Informationen: „Was ist, wenn wir uns nur noch bei Gleichgesinnten informieren“

    Welch wahre Worte.

    Gut fand ich auch, dass Steinmeier heute spontan auf die Unsäglichkeiten von Poggenburg reagiert hat. Präsidial, aber klar.

    #308505

    Poggenburg beruft sich jetzt auch noch auf Satire. Was für eine Satire!

    #308506

    Die AfD fands lustig, man klopfte sich auf die Schenkel. Aber auch in der CDU scheint es ja Leute zu geben, die Verständnis für diese Art völkischen „Humors“ haben. Wenn das Volksempfinden mal so richtig über die Stränge schlägt, wird es noch lustig werden.

    #308520

    Ich vermute „Was ich sehe, ist, dass es Politiker gibt, die Maßlosigkeit in der Sprache, Rücksichtslosigkeit und Hass in ihrer Haltung zu einer eigenen Strategie machen.“ passt eigentlich auch ganz gut zu Stinkefinger-Kevin und „in die Fresse“-Andrea. Da musst du nicht mal auf fremde Parteien schielen. Der Totalausfall von Poggenburg wird hoffentlich Strafrechtlich gewürdigt.

    #308521

    Ich würde mal sagen, das ist ein maßloser Vergleich.

    #308523

    Für „Maas“-lose Übertreibung habt ihr ja auch einen Kandidaten, zumindest was Gesetze angeht.

    #308524

    Gefällt dir nicht, glaube ich sofort.

    #308527

    Bei manchen Vergleichen und Ausdrucksformen könnte man auch an Asberger Syndrom denken. Aber es wäre schade, den wunderbaren Anfangsbeitrag mit polemischen Kommentaren, die zwar eine wichtige aber dennoch Randbemerkung des Bundespräsidenten betreffen, in den Hintergrund zu drängen. Zurückhaltung wäre deshalb an dieser Stelle angebracht.

    #308587

    Mir liegt es fern, Poggendorf zu rechtfertigen, aber was andere Politiker bei Aschermittwochsreden über andere Politiker ablassen, überschreitet m.E.auch die Grenze des Zumutbaren.

    #308593

    Mir liegt es fern, Poggendorf zu rechtfertigen, aber was andere Politiker bei Aschermittwochsreden über andere Politiker ablassen, überschreitet m.E.auch die Grenze des Zumutbaren.

    Wolli, da musst du differenzieren, Gewaltfantasien von SPD’lern sind lustig. AfD ist voll Nazi und so.

    #308605

    AfD ist voll Nazi und so

    Nein, überhaupt nicht. Alles im Rahmen des tolerierbaren Diskurses, was Poggenburg und Co tagein, tagaus ablassen, meinst Du im Ernst?
    Was er da aufgeführt hat, ist vollendete NS-Ideologie, proletenhaftes Verhalten und zudem strafbar. Bezeichnend, dass seine AfD-Anhänger da noch vor Begeisterung johlen.
    Wenn du das mit Nahles oder Steinbrück auf eine Stufe stellst, relativierst Du eine verbrecherische Ideologie.

    #308608

    AfD ist voll Nazi und so

    Nein, überhaupt nicht. Alles im Rahmen des tolerierbaren Diskurses, was Poggenburg und Co tagein, tagaus ablassen, meinst Du im Ernst?
    Was er da aufgeführt hat, ist vollendete NS-Ideologie, proletenhaftes Verhalten und zudem strafbar. Bezeichnend, dass seine AfD-Anhänger da noch vor Begeisterung johlen.
    Wenn du das mit Nahles oder Steinbrück auf eine Stufe stellst, relativierst Du eine verbrecherische Ideologie.

    Selbst die AfD ist nicht nur Poggenburg. Wenn du sie auf diese Person reduzierst, dann relativierst du verbrecherische Ideologien. Wenn du Andreas Gewaltfantasien relativierst, bist du auch nicht besser.

    #308609

    Der Versuch, die AfD nach den letzten Vorfällen aus der Nazi-Ecke herauszuwinden, wirkt sehr ambitioniert.

    Dass diese Diskussion unter einem gut geschriebenen Artikel über den Besuch des Bundespräsidenten geführt werden muss, ist allerdings erschreckend.

    #308622

    Poggendorf und auch Höcke sind ganz sicher Vertreter, die die demokratische Ordnung zwischen 1933 und 1945 wieder herstellen wollen. Doch damit sind sie in der AfD nicht allein:

    https://wir-sind-afd.de

    Spenden für die Gerichtskosten der Seite „wir sind AfD“ ist ausdrücklich erwünscht und meinerseits empfohlen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monate von  fractus.
    #308629

    Was erschreckt dich daran, hei-wu?

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.