Startseite Foren Halle (Saale) Bürgerservice in Halle an Samstagen nur noch für Terminkunden

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #176806

    Mal schnell zum Bürgerbüro, um ein Dokument zu beantragen, sich Ab- oder Ummelden … das geht in Halle (Saale) künftig nicht mehr ganz so einfach. De
    [Der komplette Artikel: Bürgerservice in Halle an Samstagen nur noch für Terminkunden]

    #176807

    Wie macht man einen Termin, wenn man kein Internet hat?

    #176808

    Wie macht man einen Termin, wenn man gar nicht weis, dass man einen braucht und da Samstags schon dort ist?
    Das ist sicher die falsche Reaktion darauf, dass da Samstags wirklich sehr sehr viel los ist.

    #176812
    #176832

    keine arbeit für hallenser, aber pendler müssen urlaub für behördengänge beantragen…?
    ein weiteres mal: tschüss, heimatstadt, du machst es uns leicht 🙂

    #176851

    @nachtschwaermer

    Also der ÖPNV fährt doch nach Terminabsprache mit öffentlichem Aushang, oder nicht? 😀

    #176878

    Ich frag mich ernsthaft, warum einen Termineinholung so problematisch sein soll—

    Das kann man von fast jedem Ort der Welt machen, außerdem bleibt ja die Notfallanzeige frei.

    Gejammer auf hohem Niveau… Bequemlichkeit…

    #176921

    So ist das, wenn die rotschwarze Null im Haushalt verordnet wird. Dann wird eben gespart, vorzugsweise an der falschen Stelle. Aber zum Glück haben wir ja einen OB, der auf Bürgerfreundlichkeit setzt und dann diese Samstaggeschichte zur Chefsache erklären wird.

    #176924

    Schafft einen neuen Arbeitsplatz, einen Notfallmanager. 😉

    #176941

    Max das ist Quatsch, es kann sich jeder einen Termin holen… und bei Notfällen braucht man keinen. Ist das alles zu viel verlangt?
    Übrigens ist es bei Ärzten auch so, Termin und Notfall. Nicht bestellte andere stehen am Ende…

    #177021

    Klar, und den muß man ja dann auch 365Tage, 7Tage die Woche und 24 Stunden haben?

    Du verkennst da wohl den Begriff mit einer Art von Sklaverei.
    Log dich ein, hol dir einen Termin; das kann man langfristig abstimmen und braucht vor allem nicht zu warten!!!

    Und für die Notfälle gilt das Gesagte. Und ja, Bürgerservice ist, wenn ich mir den Termin nach meinem gusto aussuchen kann und eben nicht warten muß…

    #177025

    Ich sehe hier das Problem auch nicht. Keiner muss einen Tag Urlaub machen, wenn er zum Bürgerservice muss.Er kann sich nämlich telefonisch oder per Internet für Sonnabend einen Termin holen. Und wer sind die Menschen, die kein Zugang zum Internet haben? Wohl die allerwenigsten Berufstätigen. Und unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die „Angst“ vor dem Internet haben? Nun, die sind meistens Rentner. Die haben MO bis FR Zeit zum Bürgerservice zu gehen. Die benötigen den Sonnabend nicht. Und in der Tat: sogar wenn man einen Termin beim Arzt hat, wartet man oftmals ne Stunde. Aber beschweren tut sich niemand darüber. Nur wenn man auf einer Behörde länger als 10 Minuten warten muss, hagelt es Kritiken. Wieso dürfen sich Ärzte erlauben was sich die Behörden nicht erlauben dürfen? Werden die Ärzte nicht auch durch „Zwangsbeiträge“ (Kassenbeiträge) finanziert wie die Behörden? Dort nennt man die Zwangsbeiträge eben Steuern.

    #177049

    Wie macht man einen Termin, wenn man kein Internet hat?

    Indem man anruft.

    #177050

    Wie macht man einen Termin, wenn man kein Telefon hat? Man setzt sich in die Zeitmaschine und fährt ins 19. Jahrhundert zurück.

    #177052

    Kein Telefon? Gibt es gar nicht mehr… und ansonsten eben ÖV und hinfahren, in der Woche. Wer kein Telefon hat, kann auch das wenigstens…

    Und wer kein Telefon hat, kennt mindestens einen, der einen kennt, der ein Telefon hat. Außerdem kann man ja auch eine Postkarte schreiben… oder Flaschenpost schicken. Ersatzweise werden auch Brieftauben akzeptiert… oder Boten…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.