Startseite Foren Halle (Saale) Bücher – Telefonzelle in Neustadt aufgestellt

Ansicht von 9 Beiträgen - 26 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #184004

    Den gibt es mit Sicherheit, die Roma-Clans haben alle einen Chef,Bürgermeister oder wie er sich jeweils nennen mag, aber niemand kennt ihn […]

    Klingt ja wie der „große Bruder“.
    Aber du hast recht. Irgendwer muss ja auch die Wohnungen organisiert haben und die Miete zahlen. Das waren/machen bestimmt nicht die augenscheinlich analphabetischen Bettlerinnen.

    #184007

    Zigeunerpfarrer Lothar Weiß
    http://www.derwesten.de/staedte/witten/er-war-der-zigeunerpfarrer-id4884221.html
    hat uns in einem Seminar bei der Caritas in Magdeburg über die Sitten und Lebensauffassungen der Zigeuner aufgeklärt. Es ist ganz klar, dass sie auch in Halle einen oder mehrere Chefs haben.

    Heute früh war wieder kein einziges Buch mehr in der Telefonzelle und die Romafrauen wurden auch wieder beobachtet.
    Die Äußerungen der Rentner, mit denen ich soeben in Nalle-Neustadt gesprochen habe, kann ich hier gar nicht wiedergeben.

    #184016

    Bedauerlich, dass Zigeuner beobachtet, jedoch nicht aufgehalten werden.
    Es mag sein, dass manche Titel nicht unbedingt jeden Leser ansprechen, allerdings sind sie fürs Altpapier zu schade, solange sie nicht unleserlich beschädigt sind. Zumal andere Leute diese Bücher großzugig und in guten Absichten für andere Leser spenden/verschenken.

    #184020

    Der unter seniler Bettflucht leidende darf doch seinen Tagesration dort mit Bedürftigen teilen, bei einem “Guten Buch” schmecks ihm sicher besser.

    Wäre vielleicht auch ein Guter Name für die Zellen!
    “Gute Bücher Zellen”. 😉

    #184021

    Der Chef der Zigeuner heißt König, wielange lebt ihr in Halle?
    http://www.osendorf.de/geschichten.htm
    Nenene. 😉

    #184287

    Hat denn schonmal jemand versucht, den Frauen zu erklären, was das für Bücher sind? Was sprechen sie denn für eine Sprache? Einen Versuch wäre das doch allemal wert. Und auch mit einem Schild kann das doch wenigstens probiert werden. Woher wollt Ihr wissen, dass sie tatsächlich nicht lesen können?

    #184313

    Der Zettel mit dem Hinweis, dass diese Bücher nicht für Altpapiersammler bestimmt sind, wurde abgerissen.
    Sie sollen mit Einkaufswagen in Halle-Neustadt aus blauen Papiertonnen vor allem Kataloge und gebündeltes Altpapier rausholen und kommen eben auch an der Telefonzelle vorbei. Am Wochenende sind sie offenbar nicht unterwegs.

    #185817

    Ich stelle jetzt fast jeden Tag außer dem Wochenende immer vormittag ein bis zwei Bananenkisten voll Bücher in die Bücher-Telefonzelle. Danach kommen sofort die Interessenten, manche bringen auch selbst Bücher oder tauschen, das ist uns sehr recht. Wir lassen die Telefonzelle bis auf Weiteres dort stehen, denn das ist ein sehr guter Standort.

    #185876

    Das ist ja unglaublich! Unverschämtheit. Kann man gar nichts dagegen tun?

Ansicht von 9 Beiträgen - 26 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.