Startseite Foren Halle (Saale) Buch- und Kunsthaus Cornelius speckt ab

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Reinhold vor 6 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #32527

    Kleinerer Laden: Buch- und Kunsthaus Cornelius speckt ab

    Das ist sehr schade, auch ein Internetopfer.
    Ich hatte mich schon gewundert, dass Cornelius diesen Laden finanzieren kann.

    #32530

    Er ist nicht mehr und nicht weniger Opfer des Internet als andere Buchverkäufer.

    Er präsentierte sich aber eh viel lieber in der Öffentlichkeit als größter Verleger des so «wichtigen Buchlandes Sachsen-Anhalts“. Und er dachte, er wird ebenbürdig mit dem Vorgängerverlagen/-händlern dieses ehrwürdigen Ambientes.

    Er ist Opfer seiner Selbstüberschätzung geworden.

    Trotzdem schmerzt mich jeder weiterer geschlossene Buchladen.

    #32539

    Ich setze den aktuellen FAZ-Artikel nochmal hier rein:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/krise-des-buchhandels-der-amazon-studenten-dienst-erwartet-euch-12060489.html

    Wenn die Buchpreisbindung fallen sollte, kann sich kein kleiner Buchladen mehr halten.
    Die Freunde der Stadtbibliothek achten darauf, dass Bücher von ihrem Geld nur in kleinen halleschen Buchläden gekauft werden.

    #32546

    Das ist löblich, wird aber leider den rollenden Wagen nicht aufhalten. Hatte der Stabü-Lehrer manchmal doch recht?

    #32601

    kein Wunder, wenn alle bei amazon bestellen!

    #33104

    Welche kleineren Buchläden gibt es denn überhaupt noch in Halle?

    #33106

    Anonym

    Da wäre z. B. die Buchhandlung am Franckeplatz.

    #33118

    Und Müller&Jacobi am Harz.

    #33516

    1-2-3 im Sauseschritt, läuft die Zeit, wir laufen mit. (Wilhelm Busch)

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.