Startseite Foren Halle (Saale) Borkenkäferplage: Jetzt ruft Stahlknecht die Bundeswehr

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  teu vor 1 Monat, 3 Wochen.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #353459

    Angesichts der Waldschäden, die mittlerweile ein katastrophenähnliches Ausmaß angenommen haben, bittet der CDU-Landesvorsitzende Holger Stahlknecht zu
    [Der komplette Artikel: Borkenkäferplage: Jetzt ruft Stahlknecht die Bundeswehr]

    #353460

    Seltsam, lt. der Pressestelle der Landesregierung hat die Bundeswehr Hilfe angeboten.
    „Bundeswehr bietet Hilfe gegen #Borkenkäfer an. MP Reiner Haseloff begrüßt das Angebot: „Ich nehme es gern an. Jetzt gilt es zu klären, ob und wie geholfen werden kann.“ (StK)“

    #353461

    Vor einer militärischen Intervention gibt es immer gerne einen inszenierten „Hilferuf“.

    #353462

    Nein, es war doch meine Idee. Auf in den Waldkrieg!

    #353463

    Und noch einmal der Hinweis der Landesregierung auf Nachfrage von unserer Paula:
    „Die #Bundeswehr hat dem ganzen Land #sachsenanhalt die Hilfe bei der Bekämpfung der Borkenkäferplage angeboten. (Stk)“

    #353464

    Nicht so viel labern, einfach machen und gut.

    #353465

    Standrechtliche Erschießung der Borkenkäfer.
    Friday against Beetle?

    #353466

    Jetzt muss die Bundeswehr die kommerziellen Fichtenplantagen der „von-und-zus“ aufräumen. Kollektivierung der Verluste, Privatisierung der Gewinne.

    #353467

    Hoffentlich ist bei der Bundeswehr nix kaputt.
    Hei-Wu, wer issn von-und-zus?

    #353468

    Gab es nach dem Krieg im Osten noch von und zu`s, das war doch alles Volkseigentum. Und das Ostvolk hat halt billige Fichten gepflanzt. Oder glaubst du der Borkenkäfer guckt nach Staatsforst oder Blaublutforst, dem Käfer ist es scheiß egal wem der Wald gehört, die Kosten sind in jedem Fall das selbe.

    #353478

    „Der Waldbesitzerverband geht gegen eine Borkenkäfer-Kampagne des Nationalparks Harz vor. Der Vorsitzende Franz Prinz zu Salm-Salm teilte MDR AKTUELL mit, dass er eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Nationalparkleiter und Umweltministerin Claudia Dalbert eingereicht habe. “
    (MDR)

    #353488

    Mit welchem Material genau geht die Bundeswehr da in Einsatz?
    Wie am Deich mit purer Manneskraft?
    Baumfälltruppen oder irgendein Gerät zum Abtransport sind mir nicht bekannt.
    Dumme Nummer!

    #353489

    Es wird schon daran scheitern, dass niemand aus der Truppe einen gültigen Kettensägenschein vorzuweisen hat. Im deutschen Wald gelten deutsche Vorschriften.

    #353519

    Flächendeckendes Bombardement ist angesagt.

    #353521

    teu

    Es wird schon daran scheitern, dass niemand aus der Truppe einen gültigen Kettensägenschein vorzuweisen hat. Im deutschen Wald gelten deutsche Vorschriften.

    Es wird schon daran scheitern, dass niemand aus der Truppe einen gültigen Kettensägenschein vorzuweisen hat. Im deutschen Wald gelten deutsche Vorschriften.

    Ich hatte mal einen Bundeswehrsoldaten in der Familie. Ist so drei Jahre her.
    Der konnte damals nicht mal Rasenmäher, aber Smartphone.

    #353526

    Ein Krieg wird ja auch nicht mit Rasenmähern geführt, Smartphones sind da wichtiger.

    #353527

    teu

    Möge die Idiotie erstmalig sinnvoll sein.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.