Startseite Foren Halle (Saale) Blumen am Laternenmast, in Halle Fehlanzeige

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  rincewind vor 3 Tagen, 16 Stunden.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #349295

    Man muss nicht unbedingt ins Ausland fahren, nach Bayern reicht schon oder nur zum Bootshaus 5 in Halle an der Saale, um hängende Blumen zu sehen.

    Ja warum sind nicht wenigstens einige Laternenmasten in Halle mit Blumen geschmückt? Was woanders möglich ist, in Halles gehts nicht. Ja, die Blumen müssen gepflanzt, gepflegt und gegossen werden, das ist keine Pflichtaufgabe und deshalb eine ideale Aufgabe für den 2. Arbeitsmarkt.

    #349302

    Die Laternenmasten sind alle an die Firma Ströer verpachtet.

    #349306

    Nein, nur die Reklame daran.

    #349321

    woliiii! Guck dir doch mal die Flächen an, die die Stadt zu pflegen hat. Nur mal das Stück vom ZOO Stadteinwärts, furchtbar – immer. Und du verlangst noch Blumen an den Laternen. Die Blumen hängen auf meiner Terasse.
    Und ja hei-wu, wenn Ströer weniger Werbung für Tabak und Alkohol machen würde, dafür aber Geld Blumenkästen ausgäbe, ist natürlich Schwachsinn.

    #349322

    Das „für“ hatte ich eingespart.

    #349355

    Wie hoch willste die denn hängen?
    In “ Griffhöhe“ – wie lange würden die dann hängen!
    In Oberkopfhöhe – wie kommt man da ran? Sollen die „Gießer“ dann Pyramide bilden, und wenn ein Gießer fehlt, dann eben zu anderen verschwinden?

    Und warum 2. Arbeitsmarkt? Die aRGE sollte geeignete Menschen aussuchen, denen sollte dann von der Stadt erst mal eine Schnellbesohlung gegeben werden mit der Option, bei „Bewährung“ eine Ausbildung zum Stadtgärtner zu erhalten.

    Mit dem 2. Arbeitsmarkt kommt kaum einer in ein normales Arbeitsverhältnis. Die einzigen, die davon profitieren, sind die „Arbeitgeber“ und die, die Materialien und ggf auch Arbeitsleistungen „abstauben“.

    #349422

    Hoffentlich enddeckt wolli nicht die bestrickten Lichtmasten, die sind selten häßlich!

    #349549

    Wie das nur in Bayern, Österreich und anderswo gemacht wird??? Für Halle ist das offenbar ein unlösbares Problem.

    #349555

    Die Laternenmasten sind keine Ströer-Werbeflächen. Wäre ja noch schöner, wenn alles vollgehängt wäre. Ströer hat einen Vertrag über den öffentlichen Raum im Ganzen.

    #349556

    Ich finde Blumenpötte an Laternenmasten übrigens kitschig. Das ist Schmunzeldeko vom Niveau „unser Dorf soll schöner werden“.

    #349560

    Hah, jetzt mamm wa dich, hei-wu. Was haste gegen schöne Dörfer? Sprich!

    #349618

    Blumenpötte an Laternenmasten sind kitschig, aber weibliche Geschlechtsteile aus Brot sind Kunst, wie wir heute erfahren haben.

    #349619

    teu

    Nunja, „Schwanzverlängerungen“ a la Porsche werden unweit von Halle hergestellt. Professionell.
    Und so ein Pimmel kostet richtig Geld.

    #349658

    Entschuldigung, dass ich das Thema verlassen habe.
    Ich würde gern den „Halleschen Verschönerungsverein“ neu gründen und Blumen an die Laternen hängen.

    #349677

    Man könnte in die Laternenkörbchen ja auch mal anderes Grünzeug aussäen.

    Hei-Wu

    Hallescher Verdröhnungsverein

    #349688

    Ich würde gern den „Halleschen Verschönerungsverein“ neu gründen und Blumen an die Laternen hängen.

    Ich hoffe mal, es bleibt beim Konjunktiv. Bin da ästhetisch mehr so auf @hei-wus Linie 😉

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.