Startseite Foren Halle (Saale) Bernds Dienstwagen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #2351

    Nachdem unser zukünftiger Ober-Bernd das Büro der Noch-Ober-Daggi nicht haben will, wie sieht die Sache mit dem Dienstfahrzeug aus? Wird Bernd auch darauf verzichten und etwas tiefer stapeln? Oder wird er gar mit gutem Beispiel voran gehen und gänzlich umweltfreundlich mit einem repräsentativen Dienstfahrrad oder per ÖPNV zu örtlichen Terminen und zur täglichen Arbeit anreisen? Weiß jemand mehr?

    Oder wird er sich sogar mal ab und zu in diesem Forum zu Wort melden? Es stünde ihm immerhin gut zu Gesicht und er würde sogar zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Er würde Bürgernähe und Neue-Medien-Kompetenz zeigen.

    #2352

    Neue-Medien-Kompetenz hat er bereits bewiesen und den Audi8 wird er wohl bis zum Ende der Leasing-Zeit nehmen müssen, wenn das entspr. Autohaus nicht zum vorzeitigen Umtausch bereit ist.

    #2353

    Nö, den Wagen muss er nicht nehmen. Er kann ihn einfach bis zum Ende des Vertrages stehen lassen.

    #2354

    Und warum soll er sich hier oder anderswo in Foren melden? Damit erreicht er doch nicht jede Bürgerin und jeden Bürger von Halle. Schaut doch mal wie viele hier täglich reinschauen. Und überlegt euch mal, wie viele – gerade ältere Menschen in Halle- keinen Internetanschluss haben….also wenn der neue OB mit den Bürgern kommunizieren möchte, ist das Internet der denkbar schlechteste Kanal.

    #2357

    Aber auch die MZ ist da nicht repräsentativ…

    Wie erreicht er also seine Bürger? Über das Amtsblatt?

    #2358

    Er wird als Oberbürgermeister ab und zu ein Auto brauchen, und da ist es doch blödsinnig, den Audi samt Fahrer nicht zu nutzen oder das Auto z.B. dem Grünfächenamt zuzuordnen.

    #2363

    Das Internet (bzw. Internetforen) sollen ja auch nicht seine einzige und offizielle Kommunikationsplattform sein, sondern eine zusätzliche und eher informelle. Oliver Paulsen und Swen Knöchel melden sich ja auch ab und zu zu Wort, und das ist gut und richtig. Und Stadtrat a. D. Wolfgang Kupke ist sogar einer der Hauptakteure hier und früher auch im HalleForum gewesen (auch während seiner Amtszeit).

    #2366

    Naja, ob sich Herr Kupke, Stadtrat a. D. hier zu Wort meldet oder nicht ist wohl für die weitere Entwicklung der Stadt so ziemlich nebensächlich, oder? Nichts gegen Herrn Kupke, aber was kann er denn schon bewirken?

    #2367

    Weiß man ob er Daggis Blaulicht nutzen wird? :mrgreen:

    #2368

    Viel kann ich wirklich nicht bewirken, aber wer hier schreibt, kann ein klein wenig an der öffentichen Meinungsbildung mitwirken. Als Mitglied einer Partei kann ich auch dort mitwirken und Anträge stellen, die über den Ortsverband die Stadtratsfraktion erreichen.

    #2370

    Herr Kupke bewegt vor allem sich, und nicht nur die Tasten.

    Und seine Arbeit kann man sich selbst anschauen. Tagtäglich.

    #2371

    Richtig,,redhall, inhaltlich keineswegs immer gleicher Meinung und auch andere Priorität, aber grossen Respekt vor dem Engagement FÜR Halle!!!

    #2394

    bei der Terminfülle eines OB wird auch Bernd Wiegand nicht auf einen Dienstwagen verzichten können. Aber ob es ein A8 sein muss, das ist wirklich die Frage… da gehts übrigens weniger um die Kosten als um die Außendarstellung einer Pleite-Stadt. Denn finanziell ist das A8-Leasing nicht so teuer, Prestige für Audi und deshalb günstiges Behördenleasing, jedes Jahr auch noch ein neues Modell.

    #2399

    Wiegands Aussage beim MZ-Wahlforum:

    Knöchel wolle je nach Termin auf ein passendes Auto aus dem Fuhrpark zurückgreifen und Wiegand hat einen 3er BMW im Blick. „Den Dienstwagen der OB werde ich auf keinen Fall benutzen, auch, wenn der Vertrag noch läuft“, sagte Wiegand süffisant.

    #2400

    Ich gehe aber nicht davon aus, dass unser aller neuer OB einen 3erBMW least, während noch ein Leasingvertrag für ein A8 vorhanden ist und erfüllt – sprich: die Leasingraten bezahlt werden müssen, oder?

    #2401

    Solange es kein M3 ist soll mir das egal sein. Der OB darf von mir aus gern mit der Bahn Fahren.

    #2453

    Ihr habt Probleme… Ich persönlich möchte keinen OB aufm Fahrrad begrüßen, wenn er Probleme mit dem übernehmen des dienstwagens hat, beweist das bloß seine psychische Instabilität und kleinkariertheit.

    #2454

    Und noch eins, auch wenn die Stadt arm ist, muss man es der ganzen Welt zeigen? Ich hab was gegen bettler. Etwas überspitzt, aber so in der Art

    #2460

    Wie sehr Autos auch von ihren Kritikern als Fetisch bedient werden, sieht man hier in dieser Diskussion wieder. Mich interessiert die Politik von Bernd, aber nicht, ob er jetzt das teuer geleaste Auto auf dem Bauhof abstellt, oder nicht.

    #2461

    Da muß ich Dir widersprechen. Wenn ein/e Oberbürgermeister/in einer mittleren Großstadt, die darüberhinaus noch überschuldet ist, sich einen Dienstwagen der Oberklasse gönnt aber von anderen Sparsamkeit verlangt dann ist das nicht bloß maßlos sondern auch unehrlich.

    #2466

    Wie wäre es mit einem gläsernem Papamobil. Das wäre sowas von transparent und alle können ihm huldigen. :mrgreen:

    #2467

    „Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht“ Hier werde ich es sein, auch wenn es Dir nicht passt!

    Wo waren wir? Beim Dienstwagen des künftigen OB Wiegand.
    Ich fände einen 3er BMW ok. Ein Golf würde es aber auch tun.

    #2474

    Gaaanz so wichtig finde ich das Thema wirklich nicht, ich bin allerdings über den immer wieder zu lesenden immensen Vorteil des Behördenleasings gestolpert. Glaubt wirklich jemand das die Hersteller für Amtsräger in der Provinz bessere Konditionen haben als ein normaler Leasing-Großkunde ?

    Wenn das die aktuell gültige Verordnung ist dann unterscheidet das Land bei Dienstwagen übrigens nicht nach der Leasingsrate sondern auch dort nach dem Kaufwert des Fahrzeugs entsprehend der zugestandenen Klasse.

    Bei einer Beschaffung durch private Finanzierung (z. B. Leasing) dürfen die für den Kauf festgesetzten Kaufpreishöchstgrenzen nicht überschritten werden.

    #2475

    Genau, melde mich ruhig weiter. Du kannst ja meine Sperrung beantragen dann mußt Du Dich nicht mit mißliebigen Meinungen auseinandersetzen.

    #2483

    Braegel, die Kosten sind es weniger in schon schon schrieb. Wahrscheinlich kostet der A8 durch das günstige Behördenleasing genausoviel wie ein kleineres Auto. Mir kommt es eher auf die Außendarstellung an…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 31)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.