Startseite Foren Halle (Saale) Bei der PEGIDA in Dresden: Ein Abend bei „christlichen“ Menschenfeinden

Ansicht von 25 Beiträgen - 426 bis 450 (von insgesamt 1,091)
  • Autor
    Beiträge
  • #133160

    @saaleview
    was sagt denn das auswärtige amt zu den golfstaaten???

    Danke, dass jemand mal zwischen Saudi-Arabien und den Emiraten unterscheidet. Wir werfen bei der Bewertung der Menschenrechte ja auch nicht Russland und Deutschland in einen Topf. Zusammenfassend nur eine Bitte: Nicht alle Staaten, in denen Muslime leben, in einen Topf werfen und ein Etikett darauf kleben.

    Ich würde Dir empfehlen, mach einfach mal Urlaub in den Emiraten (Wintermonate bieten sich an). Ist auch gar nicht mehr so teuer. Dann kannst Du Land und Einwohner besser kennen lernen. Noch ein Tipp: Alkohol kannst Du am Flughafen kurz vor der Emigration noch billiger kaufen (2 Liter Whisky sind erlaubt) als in Istanbul.

    #133165

    Hier eine Studie, zu den angeblichen Rassisten, Nazis, Menschenfeinden,Fremdenhassern und mit der IS verglichenen PEGIDA Demonstranten:

    „Die „Islamisierung des Abendlandes“, wogegen sich Pegida angeblich richtet, spielt für mehr als drei Viertel der Befragten überhaupt keine Rolle. Lediglich 23 Prozent gaben „Islam, Islamismus und Islamisierung“ als Grund für ihre Teilnahme an. Allerdings seien bei 42 Prozent Vorbehalte gegen Muslimen oder dem Islam besonders ausgeprägt, je 20 Prozent nannten darüber hinaus Sorgen vor hoher Kriminalität durch Asylbewerber sowie Angst vor sozioökonomischer Benachteiligung.“

    „„In den Befragungen kommt eine grundlegende, tiefe Kluft zwischen Massenmedien, der veröffentlichten Meinung und der etablierten Politik auf der einen sowie den Problemen des Bürgers und dem ‚Willen des Volkes’ auf der anderen Seite zum Ausdruck“, sagte Vorländer. Eine detaillierte Befragung zum Punkt „Unzufriedenheit mit der Politik“ ergab, dass ein Viertel der Teilnehmer eine allgemeine Distanz zwischen Volk und Politikern empfinden. 20 Prozent sind unzufrieden mit der Asylpolitik. 18 Prozent gar mit dem politischen System der Bundesrepublik. Weiter gaben je 15 Prozent an, mit der Politik im Allgemeinen sowie mit der Zuwanderungs- und Integrationspolitik unzufrieden zu sein.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umfrage-unter-pegida-demonstranten-alltaegliche-unzufriedenheit-13369494.html?google_editors_picks=true

    #133168

    Wie kannst du nur einer Infomation glauben, die aus der „Lügenpresse“ stammt. 🙂

    #133169

    „Warum in der „Tagesschau“ nicht mit einem Satz darauf hingewiesen worden ist, dass die Politiker in einer Seitenstraße standen, bleibt offen. Übrigens hätten die deutschen Kameraleute keinen Hubwagen gebraucht – es gab Bilder der französischen Agentur AFP. Gniffke selbst verweist außerdem auf die ARD-Liveübertragung vom Nachmittag, in der die getrennt marschierenden Politiker im Bild waren. Warum diese nicht auch für die „Tagesschau“ verwendet werden konnten, bleibt ebenfalls unklar.“
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72485822/-tagesschau-chef-gniffke-wehrt-sich-gegen-manipulationsvorwurf.html

    #133170

    Anonym

    @saaleview
    Da lehne ich dankend ab – man kann nicht gegen IS sein und anschließend sein Urlaubsgeld zu den Sponsoren der IS tragen.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/islamischer-staat-gotteskrieger-finanzierung-syrien-irak

    Land und Leute haben mir aber in Marokko (, Westsahara) und Mauretanien gut gefallen (trotz Alkoholverbot in der islamischen Republik und nächtlicher Dauerbeschallung des Muezzins).

    #133174

    So, ihr PEDIGA-Gläubigen, die demokratische Mehrheit denkt anders:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/toleranz-muslime-umfrage

    Geht wieder Blümchen malen.

    Habt schon viel zu viel Presse bekommen.

    #133180

    So, ihr PEDIGA-Gläubigen, die demokratische Mehrheit denkt anders:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/toleranz-muslime-umfrage

    Geht wieder Blümchen malen.

    Habt schon viel zu viel Presse bekommen.

    Na mal wieder nicht wirklich gelesen ? Wir leben in Sachsen-Anhalt und den Teil am Ende solltest Du mal realisieren. Es gibt hier vor Ort erheblich zu tun.

    Noch mal ganz deutlich, ich bin auch dagegen den falschen Leuten hinter zu laufen. Aber solche Leute wie SfK machen es sich wieder mal viel zu einfach und im „Großen“ der Hr. Justizminster. Dies ist ein autorisiertes Zitat aus einer Welt-Anfrage: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136047533/Deutsche-Leitkultur-ist-das-Grundgesetz.html


    „Eine Frage, Herr Maas. Der Pegida wird ja vorgeworfen, Rechtsradikale in ihren Demonstrationen zu dulden – Sie demonstrieren heute gemeinsam mit Linksradikalen, wie geht das?“ Der Justizminister schaut sich erstaunt um. „Wieso, wo sind denn welche?“ Na, gleich hinter Ihnen, schauen Sie, da steht die Antifa. Er schüttelt den Kopf. „Ich habe hier meine SPD-Fahne und meine IG-Metall-Fahne, ich kann nicht jeden kennen, der hierhin kommt.“

    #133182

    Da lehne ich dankend ab – man kann nicht gegen IS sein und anschließend sein Urlaubsgeld zu den Sponsoren der IS tragen.

    Die EU hatte Förderprojekte in Syrien unter Assad aufgesetzt. Fährst Du auch nicht mehr in den Thüringer Wald? Auf Dauer wird es im Keller in Halle doch ganz schön fad 🙂

    #133183

    Auf die Frage: „Sollte Deutschland in nächster Zeit mehr, etwa gleich viele oder weniger Flüchtlinge aus islamischen Staaten aufnehmen als bisher?“ antworteten: 37% mit „etwa gleich viele“ und 18% mit „mehr“.

    37% + 18% = 55% = Mehrheit.

    PEDIGA = Minderheit.

    #133185

    @saaleview
    Da lehne ich dankend ab – man kann nicht gegen IS sein und anschließend sein Urlaubsgeld zu den Sponsoren der IS tragen.

    Aber wir kaufen uns spritsaufende deutsche Pseudogelände- und Sportwagen und tanken fröhlich den dank arabischer Öllieferungen billiger werdenden Sprit.

    #133190

    “Die „Islamisierung des Abendlandes“, wogegen sich Pegida angeblich richtet, spielt für mehr als drei Viertel der Befragten überhaupt keine Rolle.

    Das ist ja mal echt lustig. Da merken als 3/4 der Leute nichtmal, daß sie auf der falschen Demo sind. Oder steht die Abkürzung PEGIDA nicht mehr für „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ . Und nein, Pegida richtet sich nicht angeblich, sondern tatsächlich gehen die „Islamisierung des Abendlandes“. Was auch immer das überhaupt bedeuten soll. Aber das wissen vermutlich 99% der Teilnehmer nicht 😉

    #133191

    <…
    Pegida richtet sich nicht angeblich, sondern tatsächlich gehen die “Islamisierung des Abendlandes”.

    Immer wieder spannend welche Kompetenzen hier so im Forum schlummern. Woher hast Du denn die Erkentniss ?

    Ich halte übrigend die TU Dresden Studie für deutlich seriöser und relevanter als die von SfK verlinkte Studie eines englischen börsennotierten Groß-Konzerns. Dafür habe ich aber zugegebener Maßen keine Belege.

    #133201

    <div class=“d4p-bbt-quote-title“>Gucki schrieb:</div>
    <…
    Pegida richtet sich nicht angeblich, sondern tatsächlich gehen die “Islamisierung des Abendlandes”.

    Immer wieder spannend welche Kompetenzen hier so im Forum schlummern. Woher hast Du denn die Erkentniss ?

    Hierfür reicht meine Kompetenz des Wortvergleichs aus. Aber vielleicht für dich nochmal deutlich:

    Der veranstaltende Verein heißt „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“. Meine Behauptung ist, daß sich die Demonstration „gegen die Islamisierung des Abendlandes“ richtet.

    Vergleiche Wort 3 aus „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ mit Wort 1 in „gegen die Islamisierung des Abendlandes“, beide lauten „gegen“, sind also identlich.
    Vergleiche Wort 4 aus „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ mit Wort 2 in „gegen die Islamisierung des Abendlandes“, beide lauten „die“, sind also identlich.
    Vergleiche Wort 5 aus „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ mit Wort 3 in „gegen die Islamisierung des Abendlandes“, beide lauten „Islamisierung“, sind also identlich.
    Vergleiche Wort 6 aus „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ mit Wort 4 in „gegen die Islamisierung des Abendlandes“, beide lauten „des“, sind also identlich.
    Vergleiche Wort 7 aus „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ mit Wort 5 in „gegen die Islamisierung des Abendlandes“, beide lauten „Abendlandes“, sind also identlich.

    Ich behaupte, „Patriotische Europäer“ wirkt sich nicht sinnenstellend auf den Rest der Floskel aus. Somit sind die Aussagen identisch.
    q.e.d.

    Nun kannst du natürlich meine Kompentenz im Wortvergleichen anzweifeln. Dann würde ich dich bitten, doch deine eigene Kompetenz unter Beweis zu stellen.

    #133259

    Hier ist eine Analyse der TU Dresden über die „christlichen Menschenfeinde“:
    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/pegida_pk

    #133270

    Anonym

    @Wolli, bei insgesamt 400 Befragten kannst du nicht von einer ernst zu nehmenden Meinungsumfrage, geschweige denn von einer
    „Analyse“ sprechen. Der Herr Professor hat wahrscheinlich seine These mit einem Hauch von „Feldforschung“ garniert.
    I.Ü können wir uns die letzte Zeit von zum Teil konträren „Analysen“ nicht mehr retten.

    #133272

    Hier ist eine Analyse der TU Dresden über die “christlichen Menschenfeinde”:

    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/pegida_pk

    „… Dabei lehnten rund 65 Prozent der ursprünglich angesprochenen Teilnehmer eine Befragung ab…“

    So ermittelt man garantiert keinen repräsentativen Querschnitt. Dann im weiteren Verlauf rotzfrech zu behaupten, „die Mehrheit“ der Befragten vertrete folgende Meinung, grenzt an Betrug und hat mit wissenschaftlicher Methodik nichts zu tun. Es liegt auf der Hand, dass die Teilnehmer, die eine Befragung ablehnten, tendenziell gerade eine ganz andere Haltung vertreten.

    #133275

    Ein Lied das vielen aus der Seele spricht. http://m.youtube.com/watch?v=q3RtWXDYuvA

    #133276

    Anonym

    Schlecht vertonter Schwachsinn.

    #133277

    @Lou
    Vielleicht gefällt Dir dieser Song besser. Er steht für ein weltoffenes Deutschland mit integrationsbereiten Migranten. https://m.youtube.com/watch?v=7-3kcArUgK4

    #133280

    Ich halte das Zustandekommen der Studie auch für anrüchig. Auf jeden Fall stimmt sie mit meiner Meinung überein. Die Menschen gehen hauptsächlich auf die Straße, weil sie von Politikern und Presse in allen Bereichen nicht mehr belogen werden wollen.

    #133287

    der Prof. hat gestern im mdr (Sachsen) auch gesagt , dass zwei Drittel der befragten nicht geantwortet haben und dies als Mangel eingeräumt. Dennoch ist diese Studie interessant.

    „Die Menschen gehen hauptsächlich auf die Straße, weil sie von Politikern und Presse in allen Bereichen nicht mehr belogen werden wollen.“

    das erzähle ich schon seit Beginn der Proteste

    #133289

    Gut. Mich interessiert jetzt mal der Wahrheitsgehalt dieser Antwort und bitte daher im Beantwortung der folgenden Fragen:

    Was ist eine Lüge?
    Welcher Politiker hat konkret gelogen?
    Lügen alle Politiker?
    Wollen Wähler belogen werden?
    Lügen wir alle?
    Ist die Welt eine Lüge?

    Mir fällt da noch das Goethe-Zitat ein: „Falsche Worte gelten zum höchsten, wenn sie Masken unserer Taten sind.“

    #133292

    Vielleicht ist „belogen werden“ mit „nicht mehr verstehen, was die da tun“ gleichzusetzen?

    #133294

    Lügen alle Politiker?

    Besonders die Ultralinken, wenn sie behaupten, dass es allen besser gehen würde, wenn alles in Volkseigentum überführt würde.

    #133303

    Ob Politiker lügen? Die Frage kann doch nicht ernst gemeint sein.
    Frau Merkel beim Kanzlerduell vor der letzten Wahl…
    Frage: Wird es eine PKW Maut geben?
    Antwort: Mit mir wird es keine PKW Maut geben!

Ansicht von 25 Beiträgen - 426 bis 450 (von insgesamt 1,091)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.