Startseite Foren Halle (Saale) Autoverkehr auf Nordspitzenweg Peißnitz

Ansicht von 21 Beiträgen - 26 bis 46 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • #254728

    @farbi Wenn es nur noch Angebote dafür gibt, was der Großteil der Leute will, wäre unsere Welt extrem öde und farblos. Und ich behaupte sogar mal, daß du nicht immer nur das willst, was die „Mehrheit“ will. Es ist gut und wichtig, daß es Angebote abseits vom Mainstream gibt.

    Auch deine pauschale Aussage zu „befestigten Wegen und Straßen“ zeigt mal wieder, daß es für dich nur schwarz und weiß gibt. Stellst du den Leuten die Frage „Möchtet ihr gern von A nach B auf befestigten Wegen kommen?“ wird deine Prognose stimmen. Stellt man aber die Frage „Möchtet ihr gern durch ein naturbelassenes Gebiet zur Erhohlung auf einer achtspurigen Autobahn fahren oder lieber die Gegend auf naturbelassenen Wanderwegen durchqueren?“, dürfte die nur die Minderheit deiner Prognose zu „befestigten Wegen und Straßen“ folgen. Und ja, ich habe das Beispiel bewußt überspitzt, um dir deine fehlerhafte Argumentation zu nehmen.

    Grundsätzlich würde ich auch nicht so viel Drama um eine Autospur auf dem Nordspitzenweg machen. Keiner weiß, was das Auto dort gemacht hat. Ggf. war es sogar in behördlicher Notwendigkeit dort unterwegs, z.B. für Forstdienste. Solange es sich um einen Einzelfall handelt, einfach mal so hinnehmen. Wird der Weg unbefugt benutzt und man erwischt die Delinquenten auf frischer Tat, so kann man mit ihnen reden oder Anzeige erstatten.

    #254746

    Sazi, ich habe Augen im Kopf und bin oft genug zu Fuß und zu Fahrrad unterwegs, weshalb das Gelaber grüner Ideologen an mir abprallt. Ich sehe die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung in diese Stadt.
    Was die Zerstörung der Weg betrifft. Es ist bekannt, dass die Kriminalität zunimmt und auch besonders der Vandalismus. Deshalb darf man diesem Terror nicht nachgeben und nichts mehr bauen, was Vandalen zerstören können.

    #254754

    Ich sehe die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung in diese Stadt.

    Na da bin ich aber jetzt mal gespannt: Was sind denn die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung in dieser Stadt?

    #254756

    Na da bin ich aber jetzt mal gespannt: Was sind denn die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung in dieser Stadt?

    Geh doch mal Sonntags auf die Peißnitz.
    Ich sehe da viele Familien aber keine Barfußwanderer.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von farbspektrum.
    #254778

    Aber keine, die auf der Wiese sitzen, wie wir ja neulich von mitteilungsbedürftiger Seite erfahren haben.

    #254779

    Anonym

    Ich sehe da viele Familien aber keine Barfußwanderer.

    Du musst offensichtlich jeden runtermachen, der nicht in dein Weltbild und zu deinem Horizont passt.

    Wo bitte sehr liegt dein Problem mit Leuten die einfach nur anders sind (als so wie du selbst bist?)

    #254780

    Geh doch mal Sonntags auf die Peißnitz.
    Ich sehe da viele Familien aber keine Barfußwanderer.

    Und sind diese Familien alle mit dem Auto dort? Und was hat denn der berufliche Status dieser Familien mit der ganzen Thematik zu tun? Woher weißt du denn, wer von den Familien arbeitet und wer nicht? Und zählen Kinder auch dazu? Und gehen Barfußwanderer nicht arbeiten?

    Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinauswillst.

    #254781

    Na da bin ich aber jetzt mal gespannt: Was sind denn die Bedürfnisse der arbeitenden Bevölkerung in dieser Stadt?

    Geh doch mal Sonntags auf die Peißnitz.
    Ich sehe da viele Familien aber keine Barfußwanderer.

    Und du postulierst, das Familien lieber asphaltierte Wege wollen? Wie kommst du auf den Zusammenhang? Vielleicht sind Familien sogar unbefestigte Wege am liebsten, weil dort die Gefahr von Rasern am geringsten sind, und somit die Kinder sicherer unterwegs sind …

    #254782

    Wo bitte sehr liegt dein Problem mit Leuten die einfach nur anders sind (als so wie du selbst bist?)

    Dass sie ein Problem mit Leuten haben, die einfach nur anders sind, als sie selbst.
    Und das ist bei einigen Diskutanten im Forum doch sehr sichtbar. Man muss nur mal ihre abfälligen Kommentare über die, die anders sind lesen.

    #254785

    Anonym

    Wo bitte sehr liegt dein Problem mit Leuten die einfach nur anders sind (als so wie du selbst bist?)

    Dass sie ein Problem mit Leuten haben, die einfach nur anders sind, als sie selbst.
    Und das ist bei einigen Diskutanten im Forum doch sehr sichtbar.

    Stimmt ’s Besonders auffällig ist diese Haltung bei einem vielschreibenden farbenliebenden User!

    #254787

    Für mich ist auffallend, dass eine die Peißnitz bewohnende Gruppe gezielt Ideen fördert, die das Ziel hat, die Menschen von der Peißnitz zu verdrängen und keine landschaftsgärtnerische Gestaltung und Pflege zuzulassen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von farbspektrum.
    #254791

    Farbilein, die Nordspitze ist Naturschutzgebiet, das war sie auch immer, und wird sie auch bleiben. Mit was anderem hat das nichts zu tun. Auch wenn du wieder Chemtrails witterst.

    #254792

    das war sie auch immer

    Nein, auch wenn du es behauptest wird es nicht richtig. Ich vermute, dass deine Zeitrechnung 1992 anfängt.

    Auch wenn du wieder Chemtrails witterst.

    Ich wittere nur falsche Behauptungen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von farbspektrum.
    #254795

    Inwiefern ist es eigentlich von Interesse, wer diese Autospuren gemeldet hat? Hätte sich an der Tatsache, dass Autoverkehr auf der Nordspitze nix zu suchen hat (Ausnahme Forstarbeiter etc.) irgendwas geändert, wenn der Philatelistenverein Zackige Ecke beim Jahresausflug die Autospuren entdeckt hätte?

    Und @farbspektrum, das hier ist Nonsens:

    Selbstverständlich, man muss aber auch akzeptieren, dass die Welt mit befestigten Wegen und Straßen überzogen ist, was vom einem überwiegenden Teil der Weltbevölkerung begrüßt wird.

    Wege, vor allem befestigte, dienen der Fortgewegung von A nach B. Da besteht ein gewisses Interesse, dies auf möglichst bequeme Art zu erledigen. Auf der Nordspitze gibt es aber kein Ziel, da geht es nur um die Bewegung. Mit demselben Argument könntest du die „arbeitende Bevölkerung“ an den Haaren herbeizerren, um in ihrem Namen beispielsweise den Rennsteig zu asphaltieren.

    #254803

    Wenn blinder Haß durchs Hirn weht, kann man nicht mehr viel Vernunft erwarten.

    #254811

    Ja, ich hasse Scheinheiligkeit und das ist kein blinder Hass.

    #254814

    Setzt Dir mal ne Brille auf, lehne Dich zurück, atme mal tief durch, und sieh Dir deine Postings und die der Anderen zu diesem Thema an.

    #254817

    Anonym

    Ja, ich hasse Scheinheiligkeit

    Dann deucht mir, du verwechselst gar zu oft die Scheinheiligkeit mit einem rationalen Argument. Dein Hass auf die Scheinheiligkeit vernebelt dir bei der Unterscheidung den Blick

    #254819

    Setzt Dir mal ne Brille auf, lehne Dich zurück, atme mal tief durch, und sieh Dir deine Postings und die der Anderen zu diesem Thema an.

    Im Grunde ist dein Agieren vollkommen ausreichend.
    Meinst du wirklich, dass ein kleines Internetforum mit einer Handvoll Usern einen repräsentativen Meinungsquerschnitt abbildet?

    Dann deucht mir, du verwechselst gar zu oft die Scheinheiligkeit mit einem rationalen Argument.

    Wo sind rationale Argumente?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von farbspektrum.
    #254823

    Für mich ist auffallend, dass eine die Peißnitz bewohnende Gruppe gezielt Ideen fördert, die das Ziel hat, die Menschen von der Peißnitz zu verdrängen und keine landschaftsgärtnerische Gestaltung und …

    Vonn wem wirst du wieder verfolgt? Wer will mich verdrängen?

    #254829

    Da scheint jemand den Rennsteig nicht zu kennen…

Ansicht von 21 Beiträgen - 26 bis 46 (von insgesamt 46)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.