Startseite Foren Halle (Saale) Autofreie Innenstadt in Halle: Wiegand will Klausur

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 193)
  • Autor
    Beiträge
  • #191276

    Geht mir zum Beispiel so. Da entsteht jeden Morgen von neuem die Lust, verkehrspolitische Grundsatzentscheidungen zu treffen. Wie die gefällt werden, hängt vom Wetter ab, von der Rücklichtererfahrung am Kröllwitzer StraßenbahnKnoten pp.
    Ziemlich blöd, wenn der Verkehrskunde einfach wählen kann, oder?

    #191278

    Klara, du möchtest also eine Zwangseinweisung in die Straßenbahn?
    Wer nachgewiesen finanziell schwach ist darf auch mit dem Rad fahren?

    #191293

    Nein, natürlich nicht. Wahlfreiheit heißt, dass die Leute viele Möglichkeitenn haben und wählen können.
    Allerdings gäbe es eine gewisse Lenkungswirkung, wenn es nicht so viele Parkmöglichkeiten in der Innenstadt gäbe. Das käme der HAVAG zu Gute und damit letztlich allen. Denn mit der weiteren Ausdünnung des Taktes und der jährlichen Verteuerung muss Schluss sein.

    #191321

    Klara

    die möchte ich gern beipflichten! Die Streckenerweiterungen der HAVAG können sich durchaus sehen lassen! Doch der Betrieb, sprich die Taktdichte und die Vernetzung, sind mehr als ausbauwürdig. Dafür fehlt politischer Wille und natürlich auch die Cleverness, eine Veränderung im gegenwärtigen finanziellen Rahmen zu stemmen. Der MDV agiert seit 2 Jahren proaktiv um auf die Verschärfung der finanziellen Ausstattung hinzuweisen und erarbeitet eine große Bandbreite an Lösungen. Wichtig wäre es, denn erst wenn die Angebote besser werden, kommen auch die Fahrgäste (zurück)

    farbsprektrum
    ich finde es nicht nur falsch, sondern auch wenig zielführend, Parolen wie “Zwangseinweisung” in die Straßenbahn zu verbreiten. Das ist Käsequark. Es herrscht freie Verkehrsmittelwahl. Ist die Wahl an einen längeren Fußweg gekoppelt, dann ist das so. Trifft auf den ÖV zu, auf den Luftverkehr (kl. Scherz) und auch auf den MIV, wenn der Wunschparkplatz nicht frei oder weiter entfernt ist. Geht überall auf der Welt.

    #191322

    Parolen wie „Zwangseinweisung“ in die Straßenbahn zu verbreiten.

    Allerdings gäbe es eine gewisse Lenkungswirkung, wenn es nicht so viele Parkmöglichkeiten in der Innenstadt gäbe.

    Also radler, lass deinen Käsequark stecken.

    #191331

    Gern doch, liebes Farbspektrum, wenn du die Güte hättest, den genauer zu beschreiben und zu begründen.

    #191336

    Was ist denn das anderes als Zwangseinweisung in die Straßenbahn, wenn ich den Autofahrern die Parkmöglichkeiten nehmen will?

    #191337

    In guten Lagen wird sich das Problem schrittweise durch den Bau von Eigentums- und Mietwohnungen lösen. Allerdings wäre auch dafür ein klares Konzept der Stadt nötig, denn wenn die Neubauten alle mit TG erstellt werden, dann wirds nix mit autofrei.

    #191338

    Wenn es dir nicht peinlich ist, so kurzsichtig zu argumentieren – dann glaube was du glauben willst.

    Zwischen den Möglichkeiten
    -zu Fuß zu gehen
    -Rad zu fahren
    -E-Bike zu fahren
    -Motorroller zu fahren
    -E-Motorroller zu fahren
    -andere Zweiräder zu nutzen
    -Straßenbahn fahren
    -Bus fahren
    -S-Bahn fahren
    -Regionalzug fahren
    -Taxi fahren
    -eigenen PKW fahren
    -CarSharing nutzen
    -Mitfahrer eines PKWs zu sein
    und
    -Kombinationen aus mehreren dieser Optionen

    hast du sooo viel Auswahl, dass von “Zwang” nicht die Rede sein kann. Eher sollte ein Zwang zum gründlicheren Nachdenken ausgegeben werden.

    #191347

    radler, du bist realitätsfremd, aber das hast du ja früher schon bewiesen.
    Mit allen von dir genannten Verkehrsmitteln gelange ich auf den Marktplatz?

    #191349

    Aus dem Blickwinkel eigener Sturheit und Denkverweigerung sieht es immer wie realitätsfremd aus. Andersherum kannst du dank Nachdenken deine Frage selbst beantworten. Oder wolltest du nur damit provozieren?

    #191351

    Andersherum kannst du dank Nachdenken deine Frage selbst beantworten.

    Du hättest Nachdenken sollen, bevor du antwortest. Schließlich heißt der Thread:”Autofreie Innenstadt…”

    #191353

    minmimimi – du musst deinen Starrsinn nicht auf andere übertragen. Meine Güte! Was ist denn so schwer daran, zu akzeptieren, dass es weiterhin eine große Wahlfreiheit ist, welche im Zentrumsbereich dadurch eingeschränkt werden soll, dass der letzte Abschnitt ein Fußweg sein könnte. Das überleben jährlich deutschlandweit über 10 Milliarden ÖPNV-Nutzer, du wirst es auch schaffen!

    #191355

    du musst deinen Starrsinn nicht auf andere übertragen.

    Wer ist hier starrsinnig?
    Derjenige, der meint, dass jeder die Wahlfreiheit bei Verkehrsmitteln haben soll oder derjenige, der meint, dass der Autoverkehr eingeschränkt werden muss?

    #191357

    aus meiner Sicht ist derjenige starrsinnig, der ohne sachliche Richtigkeit anderen Zwangsabsichten unterstellt.

    #191358

    aus meiner Sicht ist derjenige starrsinnig, der ohne sachliche Richtigkeit anderen Zwangsabsichten unterstellt.

    Sehr schön, dass du keinen Anspruch mehr auf die Allgemeingültigkeit deiner Meinung erhebst, sondern auf deine Sicht beschränkst.

    #191360

    Wie kommst du zu dieser Bewertung? (unabhängig davon dass ich diese Sicht nicht allein habe, sondern @Klara dir genau das verdeutlicht hat)

    #191361

    Wie kommst du zu dieser Bewertung?

    “aus meiner Sicht ist derjenige starrsinnig”

    #191362

    ?? Was möchtest du nun zum Ausdruck bringen? Ich sehe nur zwei Zitate.

    #191366

    aha, so kann ich deiner Intention folgen. Doch inhaltlich stellst du einfach eine These auf, die sich durch nichts rechtfertigt. Denn jeder gibt seine individuelle Sichtweise hier an, was bringt es also. Hast du auch ein Argument zur Sache?

    #191367

    Nun is aber gut meiner, strample dich woanders ab.

    #191370

    Also ich finde eine Innenstadt attraktiver, wenn da nicht überall Autos fahren und stehen.Und wo bummeln denn Touristen gern lang? Wie kann man eine Stadt besser erkunden und bewundern als zu Fuß und ohne dass Blech das Stadtbild ruiniert und die Aufenthaltsqualität durch Lärm und Abgase sinkt?

    Eine sogenannte autofreie Innenstadt wird doch trotzdem von Anlieferern, Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen, Taxis bedient.

    #191373

    Anonym

    Nun is aber gut meiner, strample dich woanders ab.

    Du hast “EOD” vergessen. Oder ist das nur für mich?

    Hast du auch ein Argument zur Sache?

    Das ist ja wohl eine rhetorische Frage?! 🙂

    #191385

    @farbspektrum

    schade, dass nichts argumentatives kommt. Auch bitte ich dich im Sinne einer niveauvollen Diskussion, persönlich Ausfälligkeiten zu unterlassen. Danke für deine Bemühungen.

    #191390

    Auch bitte ich dich im Sinne einer niveauvollen Diskussion, persönlich Ausfälligkeiten zu unterlassen.

    minmimimi – du musst deinen Starrsinn nicht auf andere übertragen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 193)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.