• Dieses Thema hat 104 Antworten und 14 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von nix idee.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 105)
  • Autor
    Beiträge
  • #381066

    Wie wird sich jetzt wohl Gas-Öl-Gerd zu seinem Freund Putin positionieren?

    #381067

    Wie wird sich jetzt wohl Gas-Öl-Gerd zu seinem Freund Putin positionieren?

    Nervengift im Tee ist da ja mittlerweile Tradition, da kann man Gerd nicht mal böse sein.

    #381069

    Auf jeden Fall hat Merkel 3x mehr Anstand, Gewissen und Moral.

    #381070

    Im Gegensatz zu Gas-Öl-Gerd.

    #381074

    Putin wird immer bei seinen Dementis ein bißchen Zweifel lassen. Er möchte, dass man ihm das zutraut, das ist das Perfide daran, sonst funktioniert die Einschüchterung nicht.

    Ein lupenreiner weltpolitischer Brunnenvergifter.

    #381075

    Zustimmung @SfK. Was nach ihr kommt? Gerd und Friedrich weisen gewisse Ähnlichkeiten auf.

    #381083

    @SfK: Wir sollten die beiden Freunde zum Tee einladen. Für den Weltfrieden.

    #381085

    Kaffee wäre unverdächtiger.

    Norbert Röttgen meinte, dass sei „menschenverachtende Politik“ bzw. „Politik der Spitze“.

    Der ist ja ganz Diplomat. Erstmal ist es ein heimtückischer Mord. Der Beruf „Politiker“ ist für mich da zweitrangig und ein politischer Mord keinesfalls „besser“:

    #381087

    teu

    Nunja, die Ärzte der Charite hielten sich raus.
    Daraufhin bekam ein Sonderkommando der Bundeswehr, also der NATO, den Befehl etwas zu finden.
    So (er)fand man das Gift.

    Das Merkel droht mit Sanktionen.
    Auf Sanktionen wird Putin antworten.

    Das wird vielleicht ein kalter Winter.
    Oder doch nicht, weil uns die USA mit Gas „helfen“ wird?
    Wollten die genau das nicht schon immer?

    Zum Rassisten Nawalny noch ein paar Worte:

    Dieser hat einen besonderen Hass auf Georgier. Er meint, dass Georgien, „das Hauptquatier der Nagetiere“, mit Marschflugkörpern zu zerstören sei. Nordkaukasier wünschten sich, „wie Vieh zu leben“.

    https://www.freitag.de/autoren…eger/eine-neue-ostpolitik

    #381093

    Nunja, die Ärzte der Charite hielten sich raus.

    Daraufhin bekam ein Sonderkommando der Bundeswehr, also der NATO, den Befehl etwas zu finden.

    So (er)fand man das Gift.

    Das Merkel droht mit Sanktionen.

    Auf Sanktionen wird Putin antworten.

    Das wird vielleicht ein kalter Winter.

    Oder doch nicht, weil uns die USA mit Gas „helfen“ wird?

    Wollten die genau das nicht schon immer?

    Zum Rassisten Nawalny noch ein paar Worte:

    Dieser hat einen besonderen Hass auf Georgier. Er meint, dass Georgien, „das Hauptquatier der Nagetiere“, mit Marschflugkörpern zu zerstören sei. Nordkaukasier wünschten sich, „wie Vieh zu leben“.

    Deine Märchen sind immer die besten. Wie kam es eigentlich zu Vergiftung? Ist Merkel persönlich nach Russland gereist um Nawalny zu vergiften? Oder war es Bill Gates? Vielleicht hat er auch 5G nicht vertragen.

    Hast Du wenigstens russische Vorfahren oder warst Du nur so vorbildlich in der DDR? Und vor allem, kannst Du nicht wie deinen geistigen Brüder einfach in Berlin über Merkel meckern und in Ruhe dein Bier trinken?

    #381101

    Nunja, die Ärzte der Charite hielten sich raus.

    Das dürfte den einfachen Grund haben, dass Ärzte in der Regel keine analytischen Chemiker sind und an der Charitee keine hochauflösende Analytik zur Aufspürung von Kampfstoffen bereit steht.
    Aber OK, bastel ruhig aus solchen Alltäglichkeiten eine Verschwörung zusammen und fahr damit nach Berlin.

    #381105

    teu

    Das Krankenhaus in Omsk verfügt noch über die ursprünglichen Blutproben von Navalny.
    Gibt es ein neutrales internationales Labor, das diese erneut testen könnte?

    https://www.moonofalabama.org/2020/09/navalny-gets-skripaled.html

    #381106

    Vielleicht wurde die Blutprobe von Trump augetauscht?

    Sag mal, noch alles in Ordnung mit dir?

    #381114

    teu

    Sag mal, noch alles in Ordnung mit dir?

    Nawalny (44) ist ein bekannter russischer Blogger und Regierungskritiker, der mehrmals auf Grund verschiedener Gesetzesverstöße verurteilt und bestraft wurde. Bekannt ist er auch als Gründer des „Fonds zur Korruptionsbekämpfung“. Die Stiftung wurde im Oktober 2019 auf die Liste der „ausländischen Agenten“ gesetzt, im August desselben Jahres wurde eine Ermittlung zur Geldwäsche durch den Fonds eingeleitet. Demnach sollen Mitarbeiter des Fonds und andere Personen, die mit der Organisation verbunden sind, von 2016 bis 2018 Beträge in Rubel und ausländischer Währung von Drittpersonen illegal erhalten haben – es ging um eine Milliarde Rubel. Daraufhin kündigte Nawalny die Auflösung der Stiftung an.

    https://de.sputniknews.com/politik/20200903327869717-berlin-kommentiert-fall-nawalny-lafontaine-spricht-von-erbaermlicher-heuchelei/

    #381115

    teu

    Die Grünen haben als Reaktion auf die nachgewiesene Vergiftung einen Abbruch des deutsch-russischen Pipeline-Projekts Nord Stream 2 gefordert. „Der offenkundige Mordversuch durch die mafiösen Strukturen des Kreml kann uns heute nicht mehr nur besorgt machen, sondern er muss echte Konsequenzen haben“, sagte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt am Mittwoch.
    https://www.watson.de/international/russland/514266635-fall-nawalny-russland-kritisiert-berlin-stopp-von-nord-stream-2-gefordert
    Na gugge.

    #381129

    Das dürfte den einfachen Grund haben, dass Ärzte in der Regel keine analytischen Chemiker sind und an der Charitee keine hochauflösende Analytik zur Aufspürung von Kampfstoffen bereit steht.

    Aber OK, bastel ruhig aus solchen Alltäglichkeiten eine Verschwörung zusammen und fahr damit nach Berlin.

    Und man sollte nicht vergessen, die Vergiftung an sich wurde auch dort bestätigt.

    #381130

    Das Krankenhaus in Omsk verfügt noch über die ursprünglichen Blutproben von Navalny.

    Gibt es ein neutrales internationales Labor, das diese erneut testen könnte?

    Bestimmt, meines Wissens hat man ihn auch in Omsk auf eine Vergiftung hin behandelt. Völlig verrückt.

    #381131

    Nawalny (44) ist ein bekannter russischer Blogger und Regierungskritiker, der mehrmals auf Grund verschiedener Gesetzesverstöße verurteilt und bestraft wurde. Bekannt ist er auch als Gründer des „Fonds zur Korruptionsbekämpfung“. Die Stiftung wurde im Oktober 2019 auf die Liste der „ausländischen Agenten“ gesetzt, im August desselben Jahres wurde eine Ermittlung zur Geldwäsche durch den Fonds eingeleitet. Demnach sollen Mitarbeiter des Fonds und andere Personen, die mit der Organisation verbunden sind, von 2016 bis 2018 Beträge in Rubel und ausländischer Währung von Drittpersonen illegal erhalten haben – es ging um eine Milliarde Rubel. Daraufhin kündigte Nawalny die Auflösung der Stiftung an.

    Der böse Mann.
    Der Diktatur mit deiner geliebten KGB Attitüde auf der anderen Seite ist natürlich über jeden Zweifel erhaben.

    Aber gelernt ist gelernt, so geht Propaganda, das Opfer ein wenig verhöhnen, auch wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat. Oder war es die Erklärung warum diese lupenreine Demokratie mal wieder einen Kritiker vergiftet hat?

    #381133

    Achja, die Grünen… die wollen uns ohnehin so manches vewrordnen, jetzt dann wohl auch noch den Gasverzicht, folgend dann den Erdölverzicht… Dann wird es ganz duster in Deutschland, wenn die was zu sagen hätten. Aber vlt. verkoken wir dann wieder Steinkohle zu Gas und Koks zu Energie…
    Back to the roots

    PS vor allem wird dann der dumme Bürger den Salat bezahlen müssen und nicht nur mit exorbitanten Gaspreisen… aber eben KGE…

    #381135

    Aber gelernt ist gelernt, so geht Propaganda, das Opfer ein wenig verhöhnen, auch wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat

    Nawalny ist mir als Politiker jetzt auch nicht obersympathisch. Aber darum darf es nicht gehen. Wenn ein Staat im In-und Ausland Kritiker umbringt, dazu weltweit geächtete Kampfstoffe benutzt, dann geht das gar nicht. Erstaunlich, welche klaren Worte Merkel -ganz gegen ihre Gewohnheit- dafür gefunden hat. Alle Achtung.

    #381136

    Und auch das Leute wie Schulz und Teu noch linientreu zu Putin stehen. Wieviele Oppositionielle müssen noch vergiftet werden?

    #381137

    Die Linientreuen warten ab, was der Erbsenkopf über RT deutsch dazu sagen lässt.

    #381148

    Die Linientreuen warten ab, was der Erbsenkopf über RT deutsch dazu sagen lässt.

    Wen bezeichnest Du als Erbsenkopf?

    #381150

    Wir sollten auf gute Beziehungen zu Russland achten- das ist für mich die Hauptsache.

    #381154

    Wen bezeichnest Du als Erbsenkopf?

    Das sag ich nicht. Ich mag keinen Tee.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 105)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.