Startseite Foren Halle (Saale) Aktueller Sachstand der Bauarbeiten am Rannischen Platz und Böllberger Weg

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 168)
  • Autor
    Beiträge
  • #182059

    Die Radfahrer sind immer die Bösen, bereits von Geburt an.
    Merkt ihr manchmal, dass eure Argumentation rassistische Züge trägt?

    #182076

    Sind früher die Radfahrer quer über den Platz gefahren? Nein sind sie nicht. Also warum sollten Sie es jetzt tun?
    Ich kenne am Rannischen Platz nur, ich fahr als Radfahrer im Kreisverkehr und trotzdem schnippelt mich ein Autofahrer von außen, da kamen mehrere Einmündungen in Frage.. Das könnte nun durchaus sicherer werden mit der schmaleren Spur, denn der sollte die Geschwindigkeit deutlich reduzieren.

    #182077

    @osmo, nicht von geburt an, aber dann später, wenn sie die Radtauglichkeit nicht von ihren Eltern erlernen können oder auch auf gutgemeinte Ratschläge und einschlägige Vorschriften nicht reagieren… nennt man Beratungsresistenz.
    Nun gut, mancher lernt dann halt nur auf die harte Tour und muß Rückschläge hinnehmen…

    #182092

    Die Radfahrer sind immer die Bösen, bereits von Geburt an. Merkt ihr manchmal, dass eure Argumentation rassistische Züge trägt?

    Nö, merken manche nicht.

    #182093

    Sind früher die Radfahrer quer über den Platz gefahren? Nein sind sie nicht. Also warum sollten Sie es jetzt tun?

    Weil die Phantasie der Radfahrerhasser keine Grenzen kennt.

    #182103

    Merkt ihr manchmal, dass eure Argumentation rassistische Züge trägt?

    Das Modewort des Jahres.

    #182104

    Du googelst dich so gern. Also google doch mal die Sache mit den Juden und den Radfahrern.

    #182106

    Du googelst dich so gern. Also google doch mal die Sache mit den Juden und den Radfahrern.

    Habe ich mir doch gedacht, dass es ein Witz ist.

    #182135

    Nix kapiert…

    #182136

    Fahrrad- Pegida?

    #182165

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus#/media/File:Karl_Ernst_von_Baer_Types_Principaux_des_Differents_Race_Humaines.jpg
    Menschen in Rassen (nach Karl Ernst von Baer, 1862) aus Wikipedia
    Der linke oben ist der Radfahrer.

    #182169

    Anonym

    Immer noch nix kapiert…

    #182170

    Es gibt keine Rassen. Zwischen Dogge und Rehpinscher gibt es quasi auch nicht den geringsten Unterschied, sind ja alles Hunde… 😀

    Wie war gleich das Thema? Ach ja,
    Aktueller Sachstand der Bauarbeiten am Rannischen Platz und Böllberger Weg

    #182171

    Immer noch nix kapiert…

    Das tut mir leid für dich. Aber die Devise „Alle erreichen, jeden gewinnen, keinen zurücklassen!“ ist Vergangenheit.

    #182230

    Tja, dein Pech, kleines Schwarzweiß…

    #182512

    Euch kann mans doch eh nicht recht machen: Fährt man künftig als Radfahrer ordnungsgemäß um den Kreisel herum, dann regt ihr euch über die „Verkehrsbehinderung“ auf, fährt man widerrechtlich die Gleise lang, dann habt ihr freie Fahrt, aber trotzdem was zu meckern…

    #182513

    Nö, wenn ein Radfahrer ordnungsgemäß fährt, dann warte ich auch gerne. Ich bin keiner von den Autofahrer, die sich dann zwischen Gegenverkehr und Radfahrer durchzwängen. Die zeit habe ich als Autofahrer. Die Radfahrer, die sich an die StVO halten, gegen die habe ich nichts, nur eben gegen die, die sich nicht an die StVO halten und einem dann noch dämlich kommen, wenn man sie auf ihren Fehler aufmerksam macht. Und da gibt es leider immer mehr davon, die denken, sie hätten als Radfahrer Narrenfreiheit und könnten so fahren wie sie das für richtig halten.

    #190643

    Anonym

    Stand Rannischer Platz, der Fußgängerschutzweg W-B-Str. blockiert aber kräftig den Verkehr. Wie von einigen hier voraus gesehen, latschen spontan im Sekundentakt Fußgänger auf den Streifen, der Kreisel steht, Zufahrten sind zu und damit wenigstens die Beesener etwas abfließen kann, regeln Straßenbahnen in Richtung Beesener den Verkehr durch sehr langsames kreuzen. Man wird um eine Lichtanlage an dieser Stelle wohl nicht vorbei kommen. Im altem Zustand blieben die Fußgänger immer mal stehen, jetzt nicht mehr. Im Berufsverkehr blockieren die Schutzwege so stark den Abfluss, dass alles steht.

    Durch die geteilten Ringe, wird die Fahrerei für Radler auch eng, da sich nicht alle Autofahrer trauen den Innenring zu benutzen.

    Besser ist es nicht geworden in der Verkehrsführung, aber der Asphaltbelag ist sicherer.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 4 Monaten von admin.
    #190645

    Die Verkehrssituation ist nach der Sanierung in puncto Übersichtlichkeit keinen Deut besser sondern nur schlechter geworden. Hier ist was falsch gelaufen.

    #190646

    Stand Rannischer Platz, der Fußgängerschutzweg W-B-Str. blockiert aber kräftig den Verkehr.

    Sehe ich auch so. Selbst zu Nichtberufsverkehrszeiten geht es äußerst zäh vorwärts. Mal sehen, ob es besser geht, wenn der Böllberger Weg wieder offen ist.

    #190654

    Anonym

    da sich nicht alle Autofahrer trauen den Innenring zu benutzen.

    Obwohl er unter anderem dafür da ist.

    Lichtanlage an dieser Stelle

    Das soll welchen Vorteil bringen? Dass die Autos noch länger warten? Und dann noch die Gleise blockieren?

    Solange die V. Vereinsstraße gesperrt ist, fährt ein Großteil des Umleitungsverkehrs über den Rannischen in die Bertram- oder Torstraße.

    #190655

    Anonym

    Durch die geteilten Ringe, wird die Fahrerei für Radler auch eng, da sich nicht alle Autofahrer trauen den Innenring zu benutzen.

    Überholen im Kreuzungsbereich?

    Selbst jetzt musste ich mehrfach Autos ausweichen, welche mich überholend geradeaus in Wörmlitzer Str. gedonnert sind, obwohl ich weiter im Außenring in die Beesener oder Liebenauer Str. einbiegen wollte.

    Fahrräder überholen im Kreise des Rannischhen Platzes hat was von russischem Roulette.

    #190661

    Solange die V. Vereinsstraße gesperrt ist, fährt ein Großteil des Umleitungsverkehrs über den Rannischen in die Bertram- oder Torstraße.

    Das ist von der Stadt auch so gewollt. Angeblich hätten sich Anwohner beschwert, das es zu viele Fshrzeuge wäre und das die V. Vereinsstraße deswegen schon Schäden aufweisen würde. Für mich sind das alles nur fadenscheinige Argumente. Vielleicht wohnen dort auch ein paar Hanseln aus dem Stadtrat, die das wieder durchgedrückt haben.

    Wer den Rannischen Platz meiden will, um zur Torstraße, bzw. Glauchaer Straße zu fahren, dem empfehle ich, die Ludwigstraße und die Röpziger Str. zu benutzen.

    #190662

    Anonym

    da sich nicht alle Autofahrer trauen den Innenring zu benutzen.

    Obwohl er unter anderem dafür da ist.

    Lichtanlage an dieser Stelle

    Das soll welchen Vorteil bringen? Dass die Autos noch länger warten? Und dann noch die Gleise blockieren?
    Solange die V. Vereinsstraße gesperrt ist, fährt ein Großteil des Umleitungsverkehrs über den Rannischen in die Bertram- oder Torstraße.

    Nur Fussgängerbedarfsampel! So dass die Fußgänger sich mal ne Pause bei Blockade gönnen. 😀

    Für mich als Radler ist es nicht ganz unkritisch den Kreisel zu benutzen. Durch den zähen Verkehr sind die Autofahrer gstresst und wollen den komischen Radler dann schnell los werden oder kreuzen vor einem mal fix die Strecke. Interessant ist auch, dass Autofahrer immer erwarten, dass man als Fahrradfahrer von Süden kommend in den Steinweg abbiegt, obwohl man im Kreisel bleibt, da rauscht dann ein Genervter schon mal schnell aus dem Steinweg in den Kreisel.

    #190667

    Anonym

    Nur Fussgängerbedarfsampel!

    Die ist trotzdem länger rot als für die Fußis grün. Das bringt hinsichtlich Rückstau keine Punkte.

    dass Autofahrer immer erwarten, dass man als Fahrradfahrer von Süden kommend in den Steinweg abbiegt

    Na wenn du aus dem Süden kommst und in die Liebenauer, Beesener oder Wörmlitzer willst, musst du (als Radler) nicht unbedingt über den Rannischen fahren, oder?

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 168)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.