Startseite Foren Halle (Saale) Aktuelle Asyldebatte

Dieses Thema enthält 259 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 3 Tagen, 14 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 260)
  • Autor
    Beiträge
  • #318816

    Grundsätzlich an der Grenze zu unseren unmittelbaren Nachbarn abweisen, denn dort sind die Asylbewerber definitiv sicher! Hoher, aber effektiver Aufwand, der auch unsere sicheren Nachbarstaaten zum Handeln zwingt. Danach dann eine gemeinsame europäische Lösung für eine sichere europäische Außengrenze und Regeln für eine Migration, die den Interessen der einzelnen Mitgliedsstaaten nicht zuwider handelt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von  Porbitzer.
    #318819

    Österreich wird sich freuen. Soviel Gäste, die ins braune Land der zu Kurz gekommenen zurück komplimentiert werden. Da steigen aber die Übernachtungszahlen in der Jodelrepublik.

    #318820

    Ich meinte zwar nicht nur Österreich, aber extra für dich: Die Übernachtungen dort würden nicht steigen, weil die schneller reagieren als hier Planungen realisiert werden.

    #318821

    weils reinpasst. Das Verb „seehofern“ hat es in die Deutsche Sprache geschafft. Vermutlich nicht so stark und bildgewaltig wie kafkaesk, aber immerhin:

    https://pbs.twimg.com/media/DhNIlkaWsAA1HmN?format=jpg

    #318822

    @porbitzer Wenn weniger als 0.02% Antragssteller gemessen an der Gesamtbevölkerung für dich ein Problem sind, dann mach nen Faß auf! Und wieviel von den Antragsstellern wirklich hier bleiben …

    <a href=“#318805″ class=“d4p-bbt-quote-link“ rel=“nof
    ollow“>Zitat

    Du irrst. Die von dir genannten Prozentzahlen sagen nicht alles. Da zählen auch Millionen von Rentnern. Willst du die Zukunft sehen, dann gehe in Kitas und Schulen. Es soll da einige geben, an denen Kinder von Migranten die Mehrheit stellen.

    #318823

    Fast alle bleiben übrigens hier, wenn du das nicht weißt.

    #318824

    Wenn ihr hier auf den 0,02 % herumreitet…untersucht oder macht euch lieber mal schlau, wieviel P r o z e n t ( ich schreibe es bewusst aus und dazu gesperrt) der B e v ö l k e r u n g in Deutschland Ausländer sind bezw. einen Migrationshintergrund haben. Rechnet das anschließend in Personen um.Das Ergebnis nenne ich mal a.
    Ermittelt dann die Zahl der Personen, die jetzt als 0,02 % dargestellt werden. Ich bezeichne sie mal mit b. Weiter geht die Rechnung so:

    Gesamtbevölkerung Deutschlands absolut (das wären dann 100 %)
    minus ( a + b ) absolut ( umrechnen in % und subtrahier.)

    Die Zahl a) wurde kürzlich einmal bekanntgegeben, genau ist sie mir nicht mehr in Erinnerung. Aber man kann es kaum fassen, so hoch ist sie.
    Und dann diskutiert weiter. Meine Empfehlung!
    _______________________________________________________________________
    Ergebnis( Differenz) absolut Ergebnis in Prozent

    Und diskutiert dann weiter

    #318828

    Es soll da einige geben, an denen Kinder von Migranten die Mehrheit stellen.

    Na und?

    #318829

    Da gibt es kein na und von mir.

    #318846

    Österreich wird sich freuen. Soviel Gäste, die ins braune Land der zu Kurz gekommenen zurück komplimentiert werden. Da steigen aber die Übernachtungszahlen in der Jodelrepublik.

    Du müsstest doch eigentlich ein großer Freund von geschlossenen Grenzen sein. Angeblich sind hier ja überall nur Nazis, das kann man den armen Migranten ja nicht zutrauen. Vermutlich müssen die Schlepper demnächst traumatisierte Menschen nach Afrika schleusen.

    #318862

    „Grundsätzlich an der Grenze zu unseren unmittelbaren Nachbarn abweisen, denn dort sind die Asylbewerber definitiv sicher! Hoher, aber effektiver Aufwand, der auch unsere sicheren Nachbarstaaten zum Handeln zwingt. “

    Nur mal so zur praktischen Umsetzung. Von wem lassen wir uns die Mauer bezahlen? Mexico scheidet ja schonmal aus.

    #318864

    Du musst keine Mauer bauen, nur die Anreize verringern

    #318865

    Von wem lassen wir uns die Mauer bezahlen?

    Nicht nötig, Sicherung wie zum G20-Gipfel, flankiert von peterkottes Vorschlag. Der Domino-Effekt bringt den Rest.

    #318867

    „Grundsätzlich an der Grenze zu unseren unmittelbaren Nachbarn abweisen, denn dort sind die Asylbewerber definitiv sicher! Hoher, aber effektiver Aufwand, der auch unsere sicheren Nachbarstaaten zum Handeln zwingt. “

    Nur mal so zur praktischen Umsetzung. Von wem lassen wir uns die Mauer bezahlen? Mexico scheidet ja schonmal aus.

    Die werden es dann vernünftigerweise auch machen, danach legt die EU für sichere Außengrenzen zusammen und fertig. Gibt bestimmt ein paar schicke Exklaven für Auffanglager.

    #318870

    Du musst keine Mauer bauen, nur die Anreize verringern /quote]

    Da hast du Recht. Wenn die Menschen nicht hungern oder vor Krieg flüchten, haben sie keinen Grund ihre Heimat zu verlassen.
    Es wäre ein guter Anreiz für uns dafür zu sorgen.

    #318872

    Wenn die Menschen nicht hungern oder vor Krieg flüchten, haben sie keinen Grund ihre Heimat zu verlassen.
    Es wäre ein guter Anreiz für uns dafür zu sorgen.

    Vor Ort, ersatzweise in unmittelbaren Anrainergebieten. Finanzielle / Materielle Mittel helfen dort weitaus wirksamer als hier! Etwaige Ausnahmen wären zu prüfen!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tagen von  Porbitzer.
    #318875

    Welche „Ausnahmen wären zu prüfen“?

    #318878

    Statt „Transitzentren“ soll es „Transferverfahren in Einrichtungen der Polizei“ heißen. Da rufen wir blöden Wähler Hurra!
    Seehofer macht sich nur noch lächerlich.

    #318881

    Welche „Ausnahmen wären zu prüfen“?

    Denen tatsächlich nur in Deutschland geholfen werden kann

    #318883

    Was ihr ruft @wolli, bleibt euch überlassen. Ihr grölt ohnehin permanent so viel unausgegorenes, manchmal unanständiges Zeug. An eurer Stelle würde ich mich langsam fragen, ob nur die Anführer lächerlich sind, oder vielleicht auch der (von euch gefolgte) Mainstream.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tagen von  Cata.
    #318884

    Welche „Ausnahmen wären zu prüfen“?

    Denen tatsächlich nur in Deutschland geholfen werden kann

    Und welche könnten diese Menschen sein?

    #318886

    teu

    Statt „Transitzentren“ soll es „Transferverfahren in Einrichtungen der Polizei“ heißen. Da rufen wir blöden Wähler Hurra!
    Seehofer macht sich nur noch lächerlich.

    Christo sollte das Dingsbums in Berlin noch mal verpacken, damit es nicht mehr so stinkt im Land.

    #318887

    Und welche könnten diese Menschen sein?

    Die Frage sollte doch für euch nicht wirklich ein Problem sein?!

    #318888

    Christo sollte das Dingsbums in Berlin noch mal verpacken, damit es nicht mehr so stinkt im Land.

    Schlüpf bitte mit drunter!

    #318889

    Und welche könnten diese Menschen sein?

    Die Frage sollte doch für euch nicht wirklich ein Problem sein?!

    Ich will eure Position hören.

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 260)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.