Startseite Foren Halle (Saale) Aktuelle Asyldebatte

Dieses Thema enthält 259 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 4 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 260)
  • Autor
    Beiträge
  • #317144

    Jesiden wurden übrigens schon seit vielen Jahren nicht mehr abgeschoben, sie haben allerdings Rechtssicherheit gewonnen, was die Lebensqualität schon wesentlich erhöht.
    Viele andere müssten eigentlich ausreisen, tun es allerdings nicht.

    #317145

    Sei nicht albern, @ hei-wu, du weißt genau, wie ich es meine. Ich bin mir sicher, wenn ein Deutscher neben mir sitzt und bzw. ein deutscher Fahrer in der Fahrerkabine sitzt, dass diese nicht polizeilich gesucht werden ( und falls doch, dass sie gefasst werden ), unrechtmäßig soziale Leistungen für Flüchtlinge abfasst und so weiter und so weiter. Manchmal schreibst du so etwas, einfach nur deshalb, um auch etwas zu sagen.Pinnenschietrig un öwerflüssig, min Jung,würde de Mecklenbörger seggen. Dat kannst mi glöwen.:-(

    #317158

    Du hast gar nix verstanden, @Elfriede, und erläuterst jetzt in deinem Kommentar auch noch deinen Straßenbahn-Rassismus (ausländisches Aussehen=möglicher Straftäter).

    #317159

    Das ist Geschwurbele, was du da schreibst, Elfriede.

    #317162

    Elfriede hat sehr wohl verstanden.

    #317175

    Ich bin nicht Elfriedes Meinung. Trotzdem scheint mir klar, woher das rührt. Als Merkel vor Jahren Multikulti für gescheitert erklärte, weil es schon damals ganz offensichtlich viele Integrationsunwillige gab,Stichwort libanesische Großfamilie,habe ich das verstanden. Warum sie allerdings meinte, durch den Zuzug vieler Weiterer dieses Problem zu lösen, erschließt sich mir bisher nicht. Bezug nehmend auf die große Sause am nächsten WE empfehle ich den Studenten ausdrücklich ein Praktikum in diversen Ämtern dieser Stadt. Das erweitert den Horizont und beantwortet so einige Fragen.

    #317224

    Kein Wunder, dass Spanien die Aquarius aufnahm. Die Leute ziehen nach
    Deutschland weiter. Da ist für Spanien aber sehr gut Humanismus vorspielen.

    https://www.wiwo.de/politik/europa/fluechtlingspolitik-spaniens-buerokratie-treibt-fluechtlinge-nach-deutschland/20981240.html

    #317226

    „Spaniens Bürokratie treibt Flüchtlinge nach Deutschland“

    Dann dicht ich mal weiter:

    „Deutschlands Bürokratie treibt Flüchtlinge nach nirgendwo“

    Welches Land ist nun schlimmer?

    #317250

    Zur Haltung der CSU im „Asylstreit“, von einem der die Christsozialen sehr gut kennt:

    „Denn sie wissen nicht, was sie tun“

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #317252

    Danke Riosal für den Hinweis. Damit ist wohl alles gesagt.

    #317267

    Damit ist wohl alles gesagt.

    Das denke ich nicht.

    #317268

    Na gut, peterkotte, dann ist eben vieles wesentliche gesagt, zum Affentheater, was uns hier vorgeführt wird.

    #317284

    Die Meinungsverschiedenheit ist doch nicht damit aus der Welt, dass ich eine Befindlichkeit unterstelle

    #317285

    „Zur Politik der Frau M., wird berichtet, hat Kohl einst gesagt: „Die macht mir mein Europa kaputt“.“
    http://www.achgut.com/artikel/geschwurbel_aus_dem_bunker

    Damit ist wohl alles gesagt. Welchen Weitblick Kohl doch hatte,

    #317435

    „Sein Europa“, farbspektrum, nach uns wurde, wie beim Einheitsbrei, nicht gefragt. Beim Einheitsbrei durfte ein Herr Günter Krause „unsere“ Interessen vertreten. Kennt ihr den noch? Das ist einer, der laut meiner Mieterzeitung zur Räumung seines Hauses verurteilt wurde, weil der Kaufpreis nie gezahlt wurde. Damit ist auch alles gesagt.

    #317442

    Wieder falsch.

    #317464

    So sieht ein Mann mit Rückgrat aus.

    Arnold Vaatz, ehemaliger DDR-Bürgerrechtler, Abgeordneter der CDU im Bundestag, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Stimmte heute als einziger in der Sitzung des CDU-Vorstands gegen den Vorschlag von Angela Merkel.

    Respekt!

    #317469

    „DDR-Bürgerrechtler“ und „CDU-Mitglied“ passen ungefähr so zusammen wie „Veränderung“ und „Stillstand“.

    #317472

    Er hat wohl die Zeichen der Zeit nicht erkannt…

    #317473

    teu

    Der Mann ernährt sich tatsächlich seit 29 Jahren auf Staatskosten.
    Und wenn ich davon ausgehe, dass diese „Wurscht“ seit sehr vielen Jahren mindestens 11.000€ pro Monat überwiesen bekommt, kommt mir das große Kotzen.
    Und ich möchte das gern auf seinen Schreibtisch vollziehen.

    #317476

    Das ist sicher machnar, teu, entweder in Berlin oder in seinem Wahlkreisbüro in Dresden, An der Kreuzkirche 6 01067 Dresden

    #317480

    Der Mann ernährt sich tatsächlich seit 29 Jahren auf Staatskosten.
    Und wenn ich davon ausgehe, dass diese „Wurscht“ seit sehr vielen Jahren mindestens 11.000€ pro Monat überwiesen bekommt, kommt mir das große Kotzen.
    Und ich möchte das gern auf seinen Schreibtisch vollziehen.

    Da gibt es noch genügend andere, die ihr Leben lang auf Staats- sprich Steuerzahlerkosten im Bundestag abhängen. Das hindert eine bestimmte daueralimentierte Person nicht daran, grinsend hinter einem „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“-Banner hinterherzumarschieren. Belohnung: Bundestagvizepräsidentin.

    Ich persönlich halte Vaatz zwar für einen Idioten (Energiepolitik, Ehe für alle) aber bei diesem Thema hat er m.E. mal richtig gestimmt.

    #317488

    Auf jeden Fall ist er mutig.

    #317489

    Im Nachhinein sieht man, dass es solcherart „Bürgerrechtlern“ nicht um Menschenrechte, sondern nur um ihre eigene Gruppe ging. Bäh.

    #317490

    Ich gehöre auch zu solcherart „Bürgerrechtler“, bekomme aber leider nicht 11000 Euro monatlich auf mein Konto überwiesen und auf meinen Schreibtisch wollte auch noch niemand kotzen, obwohl er ohnehin mal gesäubert werden müsste.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 260)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.