Startseite Foren Halle (Saale) Aktion gegen Tierversuche: Überdimensionale Maus auf dem Boulevard

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #168009

    Mäuse, Ratten, Affen, Meerschweinchen: immer wieder müssen sie für Tierversuche herhalten. Am Samstag wurde nun auf dem halleschen Boulevard dagegen p
    [Der komplette Artikel: Aktion gegen Tierversuche: Überdimensionale Maus auf dem Boulevard]

    #168010

    Mäuse bei der Hitze auf dem Dach festzubinden, ich weiß ja nicht!

    #168012

    Welche Produkte tierversuchsfrei sind, kann z.B. hier nachgeschlagen werden:
    http://www.wermachtwas.info/

    #168013

    Hat man die Produkte dann vorher am Menschen getestet, oder wie wird die Unbedenklichkeit festgestellt ?

    #168014

    2,2 Mio tote Labormäuse. Würd mich mal interessieren, wieviele Mio im Vergleich dazu als Ungeziefer vom Kammerjäger um die Ecke gebracht werden. In Deutschland hat noch jeder Protestler seine Nische gefunden…

    #168025

    Ich fordere das Verbot von Mausefallen und freilaufenden Katzen.

    #168037

    ich stelle fest: außer von albert schweitzer bisher nur überflüssige kommentare.

    Die Ärzte gegen Tierversuche lehnen Tierversuche aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ab

    leute, wenn ärzte das sagen, wird wohl was dran sein. also versucht mal, das thema ernstzunehmen.

    #168038

    Für mich sind Ärzte auch nur Menschen. Es sind keine Heiligen, denen ich mit offenem Mund ergriffen lausche.
    Ein Titel macht einen noch lange nicht zum Verkünder der ewigen Wahrheit.

    #168041

    ärzte haben von der problematik sicher viel mehr ahnung als wir alle hier zusammen, es ist schließlich ihr berufliches umfeld. eine heiligenscheinunterstellung ist völlig unangebracht. wenn es um brot geht, glaube ich auch eher dem bäckermeister als dem elektriker.

    #168045

    Die Zahl der Mitglieder von Ärzte gegen Tierversuche (300 laut Website) liegt prozentual wahrscheinlich auf Höhe der in Deutschland praktizierenden Scharlatane und Wunderheiler. Man kann ja keinem Vorschreiben, was man nach dem Staatsexamen aus seinem Abschluss macht…

    Kürzlich in der FAZ gelesen:

    http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/warum-tierversuche-unverzichtbar-sind-13220336.html

    Klingt ein wenig anders als die Zusammenfassung im Hallespektrum.

    #168047

    wenn es um brot geht, glaube ich auch eher dem bäckermeister

    Ich nicht.
    Ich glaube da eher Leuten, die etwas von Brot verstehen, aber keins verkaufen.

    #168061

    Riesenmäuse!!!
    Heißt das jetzt, die Tierversuche waren endlich erfolgreich?

    #168245

    „ärzte gegen Tierversuche“ erklärte letztes Jahr in einer Pressemitteilung, Tierversuche gegen Ebola seien „Zeit- und Geldverschwendung“, „Forschung in die falsche Richtung“ und „medizinisch irrelevant“. http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/presse/pressearchiv/1827-pressearchiv-2014?showall=&start=36
    Mittlerweile haben diese Tierversuche zu einer wirksamen impfung geführt. http://www.tagesschau.de/ausland/ebola-afrika-103.html
    Mich würde sehr interessieren, wie ägt im Nachhinein zu diesen Aussagen steht. Wie konnte es zu dieser krassen Fehleinschätzung kommen? Oder handelt es sich bei Ebola etwa nur um eine „Spannung zwischen Körper, Seele und Geist“? Ist es womöglich, wie (nach Überzeugung von ägt) auch Aids überhaupt erst durch Tierversuche entstanden? Halten sie Ebola wie Krebs für eine reine Zivilisationskrankheit, an der die Erkrankten selbst schuld sind, z.B. weil sie keine Vegetarier sind? Diese Aussagen finden sich hier http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/allgemein/12-der-mythos-vom-tierversuch
    Oder verhält es sich bei Ebola gar so wie bei Alzheimer, wo die Patienten gar keine neuen Medikamente bräuchten, wenn sie nur genug „Nüsse und dunkelgrünes Gemüse“ essen würden? http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/infos/wissenschaftliche-studien/1601-alzheimer-tierversuche-versagen-auf-ganzer-linie-mehr-ursachenforschung-gefordert
    Ich habe ägt auf Twitter um eine Stellungnahme gebeten. Bislang keine Antwort. Komisch.

    #168269

    Mice are important research models since they share 92% of their DNA with humans & have the same body organs and systems. Mice are used to identify which molecule(s) is responsible for disease development and can hence be used to develop new medicines. The European Directive that protects animals used in scientific purposes (2010/63/EU) clearly states that no animal can be used in research if an alternative method that circumvent the use of animals is available. Accurate factual info here: http://www.pro-test-deutschland.de/faktencheck/

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.