• Dieses Thema hat 37 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Monaten von redhall.
Ansicht von 13 Beiträgen - 26 bis 38 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #404297

    Ich glaube, du bist ein Politnik und willst alle nur verarschen. Die Menschenmassen auf dem Rollfeld und die die sich verzweifelt an Flugzeuge klammern und dann herunterfallen, sehen alle wie Afghanen aus. Da braucht es nicht viel, um sich zu informieren.

    Man merkt, dass Du nicht wegen deiner Fähigkeiten studieren durftest. Menschen auf dem Rollfeld versauen sowohl startenden als auch landenden Piloten so ziemlich sicher den Tag. Wenn man sich nicht einmal sicher sein kann, ob da nicht ein paar bewaffnete Taliban dabei sind, dann wird es ggf. noch deutlich unangenehmer.

    Da auch die Amerikaner nicht zaubern können, haben die die Landebahn und den militärischen Bereich vom Flughafen gesichert. Das haben die in dem ganzen Chaos ziemlich pragmatisch gelöst. Dann kamen die Deutschen in einem sehr kleinen Zeitfenster, dieser Flughafen hat nämlich u.a. eben nur diese eine Startbahn, und haben ihre Truppen abgesetzt, in dem kurzen Zeitfenster (oh Wunder, andere Länder haben auch Flugzeuge geschickt) hatte man eben nur eine Handvoll Personen (die die Amerikaner nicht zum zivilen Bereich geschickt hatten und uns bekannt waren) mitgenommen. Die Truppen vor Ort konnten dann ja zeitnah weitere 120+ Personen für den zweiten Flug ran bringen.

    Bei deinem ganzen gemaule hast Du noch keinen sinnvollen Vorschlag gebracht, wie Du es besser gemacht hättest. Im Nachhinein sind wir natürlich alle schlauer, da kann man sich natürlich fröhlich echauffieren wie doof alle anderen sind. Komischerweise trifft es das ziemlich gut, so ziemlich alle waren überrascht wie schnell das alles ging. Aktuell kann man nur dem Auswärtigen Amt größere Vorwürfe machen, denn da hat man nicht mal reagiert als die Nummer absehbar war.

    #404300

    „Dann kamen die Deutschen in einem sehr kleinen Zeitfenster, dieser Flughafen hat nämlich u.a. eben nur diese eine Startbahn“
    Die Tagesschau lügt nur durch weglassen und saugt sich nichts aus den Fingern.
    Wie schafft es Leipzig nur innerhalb weniger Stunden 65 DHL-Flieger starten und landen zu lassen?
    Kannst du mal sagen, wo in den Luftaufnahmen der militärische Bereich ist?
    https://bilder.t-online.de/b/90/63/91/60/id_90639160/tid_da/ein-satellitenbild-des-flughafens-von-kabul-erste-deutsche-staatsbuerger-wurden-in-der-nacht-von-der-bundeswehr-ausgeflogen-.jpg

    #404304

    B2B

    „Afghanistan sitzt auf Rohstoffen im Wert von mehreren Billionen US-Dollar. Nun, da der Westen abzieht, sehen andere Länder ihre Chance gekommen.“ (handelsblatt)

    #404305

    “Dann kamen die Deutschen in einem sehr kleinen Zeitfenster, dieser Flughafen hat nämlich u.a. eben nur diese eine Startbahn”

    Die Tagesschau lügt nur durch weglassen und saugt sich nichts aus den Fingern.

    Wie schafft es Leipzig nur innerhalb weniger Stunden 65 DHL-Flieger starten und landen zu lassen?

    Keine Leute auf den Startbahnen, keine bewaffneten Personen, welche die Abläufe stören, genug Zeit um die FLugzeuge zu beladen und eine funktionierende Flugsicherung. Dazu dank Gebirge etwas schwieriger.

    Ansonsten starten und landen in Kabul ziemlich viele Nationen, dazwischen starten auch die Amerikaner noch zu diversen Einsätzen.

    Kannst du mal sagen, wo in den Luftaufnahmen der militärische Bereich ist?

    Oben, da wo die ganzen Militärmaschinen stehen, ist der militärische Bereich unten, wo die zivilen Maschinen stehen und es Terminals etc gibt, ist der zivile Bereich. Beide teilen sich die eine Landebahn.

    #404323

    Ansonsten starten und landen in Kabul ziemlich viele Nationen, dazwischen starten auch die Amerikaner noch zu diversen Einsätzen.

    Die scheinen aber keine Probleme zu haben. Ein deutscher Flug wurde ja abgesagt, weil die Flughafenfeuerwehr nicht einsatzbereit war.

    Der zivile Teil ist ja nur ein ganz kleiner Teil, was soll der für einen Einfluss haben?

    #404339

    Die Lufthansa holte mit einem Flug aus Kabul 130 Menschen, die Bundeswehr 7 Menschen! Die Bundeswehr ist überflüssig und kann weg!

    #404341

    Die Lufthansa holte mit einem Flug aus Kabul 130 Menschen, die Bundeswehr 7 Menschen! Die Bundeswehr ist überflüssig und kann weg!

    Meine Fresse, hast du Wahrnehmungsstörungen. Die BuWe fliegt Taschkent-Kabul-Taschkent. Ab Taschkent fliegt die LH.

    #404343

    Die Lufthansa holte mit einem Flug aus Kabul 130 Menschen, die Bundeswehr 7 Menschen! Die Bundeswehr ist überflüssig und kann weg!

    Kein wunder, dass Du so viel Hass auf den Staat hast, wenn Du wirklich nichts auf die Reihe bekommst, muss die Welt immer ganz böse wirken:

    https://www.hessenschau.de/gesellschaft/lufthansa-maschine-mit-131-menschen-aus-kabul-in-frankfurt-gelandet,lufthansa-evakuierungsfluege-100.html

    In Frankfurt ist um kurz nach 3.30 Uhr am frühen Mittwochmorgen eine Lufthansa-Maschine mit 131 Evakuierten aus Kabul gelandet. Der Airbus 340 mit Afghanen und Deutschen an Bord kam aus Taschkent. Am Dienstag hatte ein Transportflugzeug der Bundeswehr ihre Luftbrücke zur Rettung von Deutschen und Afghanen begonnen und die Menschen zunächst aus der afghanischen in die usbekische Hauptstadt geflogen.

    #404360

    B2B

    „Baerbock: Mit Taliban reden, die Regierung aber nicht anerkennen“

    Soldaten weg, Entwicklungshilfe eingefroren. Wer von den Taliban hat nach Einschätzung von Frau Baerbock ein gesteigertes Verlangen, mit einer Bundesregierung zu reden? Die Taliban haben ihr Outlook mit Gesprächen mit Russen, Chinesen, Katari, Iraker, Iraner, etc. zugeballert. Selten naiv!

    #404361

    Vielleicht sind die Taliban an deutschen Maschinen interessiert?
    https://bilder.t-online.de/b/43/15/82/06/id_43158206/425/tid_da/index.jpg

    #404378

    “Baerbock: Mit Taliban reden, die Regierung aber nicht anerkennen”

    Soldaten weg, Entwicklungshilfe eingefroren. Wer von den Taliban hat nach Einschätzung von Frau Baerbock ein gesteigertes Verlangen, mit einer Bundesregierung zu reden? Die Taliban haben ihr Outlook mit Gesprächen mit Russen, Chinesen, Katari, Iraker, Iraner, etc. zugeballert. Selten naiv!

    Solange die Baerbock dies persönlich vor Ort macht, kann die solange mit den Taliban reden wie sie möchte.

    #404409

    Ex-BND-Chef Schindler: Deutsches Grundgesetz schützt Taliban
    Der BND dürfe zum Beispiel, so Schindler, „keine angeworbenen Informanten in eine Terrororganisation schleusen, weil er sich dann nach unserem Rechtssystem wegen Anstiftung oder Beihilfe strafbar macht“. (ntv)
    https://www.n-tv.de/politik/21-57-Ex-BND-Chef-Schindler-Deutsches-Grundgesetz-schuetzt-Taliban–article22743909.html

    #404444

    Wenn die Taliban Waffen oder Gummiknüppel braucht, wir liefern gern!

Ansicht von 13 Beiträgen - 26 bis 38 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.