Wohnpark Paulusviertel: Tiefbauarbeiten ab Donnerstag

7. Mai 2015 | Wirtschaft | 3 Kommentare

Jetzt ist es mit der Ruhe im Paulusviertel endgültig vorbei. Nachdem das Baufeld freigemacht wurde, beginnen am Donnerstag die Tiefbauarbeiten für den Wohnpark Paulusviertel.
pauluspark
Das kündigte Frank Heinze, Geschäftsführer der Halleschen Gesellschaft für Wohnen und Stadtentwicklung (HGWS) an. „Wir heben die Baugruben für die Tiefgarage aus“, sagte er. Am Dienstag hatte der Aufsichtsrat der HWG beschlossen, den Generalauftrag für das 25-Millionen-Euro-Projekt an das Bauunternehmen Papenburg zu vergeben, neben der HWG der Mitgesellschafter der HGWS.

„Wir haben hart gerungen“, erklärte Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Doch nun könne man eine Baulücke schließen. Das Projekt habe eine große Bedeutung. „Sie sehen einen erleichterten OB.“ HWG-Chef Heinrich Wahlen sprach von einer qualifizierten Nachfrage und einer guten Möglichkeit, angenehm in der Stadt zu wohnen. Das Projekt zeichne sich durch einen hohen Grünanteil aus. Ab Januar würden ernsthafte Gespräche mit potentiellen Mietern geführt. „Es gibt genügend Interessenten.“ Im Februar 2017 soll das Projekt stehen.113 Wohnungen wird es geben. Auch eine 1.000 Quadratmeter große Kita wird eingerichtet.
paulusviertel
Anwohner hatten in der Vergangenheit gegen das Projekt protestiert. Privat könne er die Sorgen verstehen, meinte HWG-Chef Heinrich Wahlen. Es werde so gebaut wie genehmigt, auch wenn dies nicht allen Nachbarn gefalle. Er hoffe, dass es im Bauablauf nicht allzuviele Probleme gebe.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben