Wohnen im Gut Passendorf: Tag der offenen Tür

5. Juni 2015 | Wirtschaft | 1 Kommentar

Seit einem Jahr wird am Passendorfer Schlösschen und dem benachbarten Gutshofgelände gebaut. Am Samstag den 6. Juni können sich Interessierte bei einem Tag der offenen Tür von 10 bis 16 Uhr über das Bauprojekt informieren. Weitere Infotage finden am 19. und 20. Juni statt.

Insgesamt errichtet der in Halle lebende Ukrainer Igor Sikan eine Wohnfläche von 4.500 Quadratmetern. Für zwei Millionen Euro wird das Schlösschen saniert. Hier werden 7 Lofts und Etagenwohnungen zwischen 70 qm und 130 qm geschaffen. Weitere knapp 6 Millionen Euro fließen in Neubauten im Passendorfer Gut. Unter anderem soll es ein Gebäude mit 12 altengerechten Wohnungen geben. Dazu gibt es 12 Reihenhäuser, von denen bereits zehn im Rohbau stehen. Auch zwei zweigeschossiges Mehrfamilienhaus mit einmal 6 und einmal 8 Wohnungen, die Balkone sind in Richtung Süden gerichtet, werden gebaut. Auf dem Gelände vorhandene Garagen sollen für Oldtimer, Boote oder andere Hobbys angeboten werden. Auch ein eigenes Blockheizkraftwerk wird errichtet.

Das 1898 erbaute Passendorfer Schlösschen wurde im Jahr 2008 für 150.000 Euro versteigert. Der Gutshof selbst stammt aus dem Jahr 1710. Vor vier Jahren gab es Ärger um das Wegerecht, weil der neue Eigentümer plötzlich einen Zaun um das Grundstück zog. Seit dem geht der Weg um das Grundstück herum und nicht mehr an Schlösschen vorbei.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben