Wasserpreis in Halle (Saale) sinkt

30. November 2012 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Strom, Grundsteuer, Gas – vieles wird zum Jahreswechsel teurer. Immerhin aber sinkt im neuen Jahr in Halle (Saale) der Wasserpreis zum 1. Januar 2013.

Der Trinkwasserpreis im gesamten Versorgungsgebiet wird um 6 Cent/m³ auf 1,40 EUR (brutto) gesenkt. Im Mengenpreis für Trinkwasser ist das Wasserentnahmeentgelt, welches vom Land Sachsen-Anhalt erhoben wird, enthalten.
Das Entgelt für die Einleitung von Schmutzwasser aus Haushalten, Kleingewerben und Industrie wird um 9 Cent auf 3,46 EUR/ m³ (brutto) gesenkt.
Das Entgelt für die Einleitung von Schmutzwasser über eine Kleinkläranlage sowie die Einleitung sonstiger Wässer (Grund-, Drainage- oder Kühlwasser) sinkt um 3 Cent auf 2,44 EUR/ m³ (brutto).
Der Preis für die Einleitung von Niederschlagswasser bleibt konstant bei 1,44 EUR/ m³ (brutto).
Die Preissenkungen sind durch Kostensenkungsmaßnahmen und unter Berücksichtigung des Wasserentnahmeentgeltes möglich geworden.

Wegen der Einführung des Wassercents durch die Landesregierung hatten die Stadtwerke im Juli die Preise zunächst um 10 Cent angehoben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben