Uni Halle verabschiedet ihren Kanzler

28. März 2013 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Mit einem Festakt im Löwengebäude hat die Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg am Donnerstagmittag ihren Kanzler Dr. Martin Hecht verabschiedet. Dieser wechselt zum 1. April nach Hamburg. Horst-Dieter Foerster, Leiter der Abteilung „Bau, Liegenschaften und Gebäudemanagement“, übernimmt ab 1. April übergangsweise die Aufgaben des Verwaltungsleiters.

Kanzler Hecht (Links)

„Die Veränderungen in den letzten elf Jahren forderten der Universität und ihrem Kanzler viel Kraft ab; sie boten aber auch Chancen zur Gestaltung und besonders zur Arrondierung der Universität in organisatorischer und nicht zuletzt in baulicher Hinsicht. Diese Gestaltungsmöglichkeiten wurden von Herrn Dr. Hecht im Interesse der Universität genutzt“, sagte Rektor Udo Sträter bei der feierlichen Verabschiedung des Kanzlers in der Aula der Universität. Knapp elf Jahre hatte Dr. Martin Hecht als Kanzler und Mitglied des Rektorats die Verwaltung der MLU geleitet. Im November 2012 ist er vom Hamburger Hochschulrat zum neuen Kanzler der Universität Hamburg gewählt worden.

Seine Aufgaben als Verwaltungsleiter der MLU wird übergangsweise Horst-Dieter Foerster übernehmen. Seit 18 Jahren leitet Foerster die Abteilung „Bau, Liegenschaften und Gebäudemanagement“ der MLU. In dieser Position vertritt er den Kanzler der Universität. Über die künftige Leitungsstruktur der Hochschule, von der auch die Gestaltung der Kanzlerstelle abhängt, wird in den universitären Gremien zurzeit diskutiert. Im April wird die „Arbeitsgruppe zur Leitungsstruktur“ dem Akademischen Senat dazu eine Empfehlung vorlegen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben