Stadtrat stimmt Umwandlung von Max-Bahr-Baumarkt in Möbelmarkt zu

30. September 2015 | Wirtschaft | 1 Kommentar

Der vor anderthalb Jahren im Zuge der Insolvenz geschlossene „Max Bahr“-Baumarkt in Halle-Neustadt bekommt eine neue Nutzung. Ein Investor will hier einen Möbelmarkt einrichten.
maxbahr
Der Stadtrat stimmte der Aufstellung der nötigen Änderung des Bebauungsplans zu. Jetzt haben Anlieger Zeit, sich zu dem Vorhaben zu äußern. Allerdings fiel die Abstimmung äußert knapp aus. 21 Räte stimmten zu, 19 waren dagegen. Vier Stadträte enthielten sich.

Insbesondere von den Linken gab es Kritik. Hendrik Lange fürchtete zum Beispiel Auswirkungen auf das Zentrum Neustadt. Ein neuer Möbelmarkt könnte bestehende Geschäfte gefährden.

Die österreichische Kette „XXXLutz“ will in dem seit anderthalb jahren leerstehenden Gebäude einen Markt seiner Discount-Vertriebslinie „Mömax“ eröffnen. Mit der Ansiedlung erreiche man eine „qualitative Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung“, heißt es zu Begründung durch die Stadtverwaltung.

Print Friendly, PDF & Email