Sattes Touristenplus in Halle von 9,4 Prozent

14. Juli 2015 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Stadt Halle (Saale) darf sich in diesem Jahr über ein sattes Touristenplus freuen. Nach Angaben von Stadtmarketing-Chef Stefan Voss stieg die Zahl der Übernachtungen in den ersten vier Monaten auf 112.771, ein Plus von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Schon seit Jahren klettern die Übernachtungszahlen. So kam Halle im Jahr 2010 nur auf 81.662 Übernachtungen. Der Stadtmarketing-Chef hofft nun darauf, dass sich der Trend im weiteren Jahresverlauf fortsetzt.

Besonders stolz ist Voss darauf, dass Halle mit dem Plus deutlich über den Landesschnitt von 0,6 Prozent liegt. Vor allem Gäste aus anderen Bundesländern sorgen für das Plus, ihre Übernachtungszahlen stiegen um 10,8 Prozent auf 99.401 Personen. Dagegen ging die Zahl von Übernachtungen ausländischer Gäste in halle minimal um 0,1 Prozent auf 13.370 zurück.

Voss ist weiterhin ein Verfechter größerer Hotels, insbesondere eines Kongresshotels. Derzeit gibt es in Halle nur 2.662 Schlafgelegenheiten, Magdeburg kommt auf 5.155. Dafür ist die Auslastung in Halle besser, liegt momentan bei 35,4 Prozent gegenüber 24,7 Prozent im Land.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben