S-Direkt-Protestzug zieht durch die hallesche Innenstadt

5. September 2012 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Ein Protestzug streikender Mitarbeiter des Sparkassen-Call-Centers S-Direkt ist am Mittwoch durch die Innenstadt von Halle (Saale) gezogen. Die Beschäftigten wollten mit der Demonstration durch die Leipziger Straße auch der Bevölkerung zeigen, dass die Verantwortlichen von S-Direkt im Tarifstreit noch nicht eingelenkt haben.

Sofort einen Stundenlohn von 8.50 Euro fordert ver.di für die Mitarbeiter, mittelfristig eine Erhöhung auf 9 Euro. Inzwischen dauern di Streiks seit 59 Tagen an.


Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben