Neustadt Center Halle wurde für 31 Mio Euro verkauft

8. Dezember 2012 | Wirtschaft | 1 Kommentar

Das Neustadt Center Halle hat einen neuen Eigentümer. Ein australischer Investor hatte den Komplex für 31 Millionen Euro an den Immobiliendienstleister Pamera und den Fond „Curzon Capital Partners III (CCP III)“ verkauft, weil sich das Unternehmen vom europäischen Markt zurückzieht.

Das Neustädter Einkaufszentrum wurde im Jahr 2000 erbaut, nachdem dort zuvor das Prisma-Kino abgerissen worden war. Auf einer Mietfläche von rund 30.700 m² gibt es 60 verschiedene Läden und Praxen. Ankermieter ist ein Real SB-Warenhaus mit über 10.000 m² Mietfläche. Weitere Mieter sind u.a. Aldi, Deichmann, Rossmann und Douglas. Auf einem Parkdeck gibt es zudem mehr als 900 Parkplätze.

„Die Performance des Neustadt Centrums und seine besondere Bedeutung für den Stadtteil Halle-Neustadt und die angrenzend ländliche Region, der gute Mietermix, die hohe Mieterzufriedenheit, aber auch die sehr hohe Bauqualität“, erklärt Pamera-Geschäftsführer Christoph Wittkop die Kaufgründe.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben