Nach Burger King: auch McDonalds in der Innenstadt macht dicht

11. Oktober 2013 | Wirtschaft | 13 Kommentare

Vor einer Woche haben wir über die bevorstehende Schließung der „Burger King“-Filiale am Leipziger Turm berichtet. Doch auch die zweite große Fast Food-Kette, „McDonald’s“, macht dicht.

Nach Angaben der Mitteldeutschen Zeitung läuft im Oktober 2014 der Mietvertrag für den Laden in der Großen Ulrichstraße aus. Wegen der laufenden Investitionen soll der Standort anschließend nicht weiter betrieben werden. Das Unternehmen hält aber Ausschau nach neuen Standorten.

Damit wären ab kommenden Jahr beide Fast Food-Ketten nicht mehr in der halleschen Innenstadt vertreten. Immerhin hat McDonalds aber noch weitere Geschäfte in Halle-Trotha, Bruckdorf, Neustadt und Peißen. Dagegen verlässt Burger King die Saalestadt ganz.

Print Friendly, PDF & Email
13 Kommentare

Kommentar schreiben