Mehr Gründungen im Handwerk, aber auch mehr Abmeldungen

9. Februar 2016 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Zahl der Eintragungen in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Halle stieg im Jahr 2015 um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 948 Handwerksbetriebe wurden neu in Handwerksrolle aufgenommen (2014 waren es 926 neue Betriebe).

„Gestiegen sind die Anmeldezahlen in den zulassungsfreien Handwerksberufen“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle, Dr. Jürgen Rogahn. Eine steigende Zahl an Zugängen sei im Kammerbezirk insbesondere in den Gewerken „Einbau von genormten Baufertigteilen“ (+22 Betriebe) und „Fotograf“ (+15 Betriebe) registriert worden. Die meisten Neueintragungen gebe es bei den Fliesen-, Platten- und Mosaiklegern (+128). Im zulassungspflichtigen Handwerk, für dessen Ausübung ein Meisterbrief oder ein vergleichbarer Abschluss Voraussetzung ist, verringerten sich die Anmeldezahlen von 408 auf 390 (-4 Prozent).

Auch die Zahl der Löschungen aus der Handwerksrolle erhöhte sich: von 1.134 im Jahr 2014 auf 1.235 im Jahr 2015 (+9 Prozent). Die meisten Löschungen wurden im Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk vorgenommen (2015: 191; 2014: 159). „Wir registrieren vermehrt Löschungen aufgrund der guten Arbeitsmarktlage“, betonte Rogahn. Viele ehemals Soloselbständige würden in ein Arbeitsverhältnis wechseln. Zu Löschungen käme es vermehrt auch infolge von Betriebsumgründungen sowie infolge von Tod, Alter und Krankheit des Inhabers.

Insgesamt waren zum Jahresende 2015 in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Halle 14.484 Unternehmen eingetragen und damit 287 weniger als Ende 2014.

(Quelle: Pressemitteilung der Handwerkskammer Halle(Saale))

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben