Mechaniker von Fahrrad-Focken bundesweit zweitbester Handwerker

5. Dezember 2013 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Der Zweiradmechaniker Andreas Neumeister, der seine Ausbildung bei Fahrrad-Focken absolvierte, ist zweiter Bundessieger bei den Nachwuchshandwerkern.

Das ist das Ergebnis des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks (PLW – Profis leisten was). Neben Neumeister als Bundessieger wurden auch die Kammer- und Landessieger sowie vorbildliche Ausbildungsbetriebe am Mittwoch bei einer gemeinsamen Festveranstaltung von Handwerkskammer Magdeburg, Handwerkskammer Halle (Saale) und Handwerkstag Sachsen-Anhalt in Bernburg geehrt. Die Urkunden übergaben die Präsidenten Hagen Mauer (Handwerkskammer Magdeburg), Thomas Keindorf (Handwerkskammer Halle) und Hans-Jörg Schuster (Handwerkstag Sachsen-Anhalt).

Hans-Jörg Schuster lobte in seiner Begrüßungsrede die herausragenden Leistungen der Kammer-, Landes- und Bundessieger. „Das Handwerk ist darauf angewiesen, dass Jugendliche ihre Ausbildung nicht als ‚letzte Chance‘ ansehen, die sie vor der Arbeitslosigkeit bewahrt, sondern dass diese aus ehrlichem Interesse am Beruf und persönlicher Eignung heraus gewählt wird“, sagte der Handwerkstag-Präsident. Erst dann entwickle sich auch der Anspruch, gute und sehr gute Leistungen zu erzielen. Tilo Wechselberger vom Salzlandkreis dankte den Ausbildern in Schule und Betrieb: „Ihnen ist es in hervorragender Weise gelungen, die jungen Leute für die Herausforderungen des täglichen Lebens zu wappnen und das eigene Wissen sowie jahrelange Erfahrungen weiterzugeben. Sie leisten mit ihrer täglichen Arbeit einen wesentlichen Beitrag dafür, dass Jugendliche hier in Sachsen-Anhalt eine solide Ausbildung erhalten und somit auch in Zukunft eine gute Perspektive haben“, so Wechselberger.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben