HWG kauft Telekom-Bürohaus an der Fahne

7. Februar 2013 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ist seit 1. Februar 2013 neuer Eigentümer des Gebäudes Hansering 20 in Halle (Saale).

Dabei handelt es sich um das unmittelbare Nachbarhaus zur HWG-Zentrale an der ehemaligen Hauptpost. Der bisherige Eigentümer, die Deutsche Telekom AG, bleibt als Mieter langfristig im Objekt. Sie nutzt den größten Teil des Gebäudekomplexes weiterhin für ihre technischen Anlagen. Auch alle weiteren Mieter bleiben, darunter die Sachsen-Bank.

Einen Teil des Gebäudes wird die HWG für eigene Zwecke nutzen. „Bisher waren unsere Handwerker in unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet einquartiert. Mit dem Kauf haben wir nun die Möglichkeit sie zentral unterzubringen. Darüber hinaus handelt es sich um eine sehr attraktive Gewerbeimmobilie“, begründet HWG-Pressesprecher Steffen Schier den Kauf. Zirka 1.000 Quadratmeter freie Gewerbeflächen stehen aktuell für Interessenten zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben