Große Ulrichstraße: McDonalds und Zappendorfer haben dicht gemacht

28. September 2014 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Wer in der halleschen Innenstadt am Montag zur Mittagspause wie gewohnt zu McDonalds oder zur Fleischerei Zappendorfer will, der wird vor verschlossenen Türen stehen.

Beide Geschäfte in der Großen Ulrichstraße haben dicht gemacht. Bei Zappendorfer war Freitag der letzte Öffnungstag. Schon am Samstag wurde damit begonnen, die Inneneinrichtung auszubauen.

Am Samstag hatte die Fast Food-Kette McDonalds zum letzten mal geöffnet. Der Franchisenehmer hat den Mietvertrag für die Räumlichkeiten nicht verlängert. Schon am Sonntag wurden die Werbeelemente abgenommen und mit dem Abbau der Einrichtung begonnen.

Der Burgerbräter sucht zwar nach eigenen Angaben einen neuen Standort in der Innenstadt, im Gespräch sind unter anderem ein Ladengeschäft am Hallmarkt oder in der ehemaligen Görtz-Filiale am Boulevard. Doch Entscheidungen sind noch nicht getroffen. Damit ist nach der Schließung von Bürger King im vergangenen Jahr keine der beiden größten Fast Food-Ketten mehr in der halleschen Innenstadt präsent. Verhungern muss aber niemand, Pizzerien und Döner-Imbisse sind zahlreich in der Innenstadt vorhanden und haben auch Hamburger im Angebot.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben