Golfplatz am Hufi: Stadt verkauft Flächen unter Wert

10. Dezember 2014 | Wirtschaft | 5 Kommentare

Im kommenden Frühjahr ist es vorbei mit der Ruhe am Hufeisensee, dann beginnen die Arbeiten zum Bau eines Golfplatzes. Der Finanzausschuss hat jetzt in geheimer Sitzung dem Verkauf zugestimmt.
hufeisensee
Für 938.000 Euro, und damit für weniger als die Hälfte des Werts von 2,1 Millionen Euro, wechselt das Grundstück den Besitzer. Vor einem Monat war der Verkauf durch die Stadträte noch gestoppt wurde. Die Räte hatten arge Bedenken, dass möglicherweise der Investor das Gelände für andere Bauvorhaben nutzen könnte. Daraufhin wurde der Vertrag nachgebessert. So wird in den nächsten 20 Jahren eine Umwandlung in Bauland ausgeschlossen. Auch ein Weiterverkauf der Flächen ist erst nach schriftlicher Genehmigung durch die Stadt möglich.

Bis 2016 soll zunächst ein 18-Loch-Platz entstehen. Dieser soll bis 2021 auf 27 Löcher erweitert werden. Auch ein Clubhaus sowie ein Wellness-Hotel mit 100 Betten wird es geben, eine Übungsanlage sowie ein öffentlicher Kurzplatz für Einsteiger sind ebenfalls vorgesehen. Die Eintrittsgebühr in den Golfclub beträgt 750 Euro, die monatliche Mitgliedschaft 20 Euro (für Kinder 3 Euro) sowie die Platznutzung mindestens 5 Euro pro Stunde.

Print Friendly, PDF & Email
5 Kommentare

Kommentar schreiben