FDP will schnelles Internet für ganz Halle

25. März 2014 | Wirtschaft | 1 Kommentar

In etlichen Stadtteilen in Halle (Saale) ist Highspeed-Internet Fehlanzeige. Das will die FDP-Stadtratsfraktion ändern.

internet
Die Partei fordert eine öffentliche Ausschreibung für die Gebieten, in denen noch kein kabelgebundenes Internet mit mindestens 25 MBit/s (= 3 MByte/s) verfügbar ist. Finanziert werden soll dies mit Mitteln aus dem Breitbandfonds des Landes Sachsen-Anhalt. Außerdem soll die Stadt prüfen inwieweit ein Ausbau auf 200 MBit/s (= 25 MByte/s) in Zusammenarbeit mit privaten Anbietern realisiert werden kann.

„Die Stadt Halle (Saale) sollte als moderne Großstadt und als Wissenschaftsstadt dafür Sorge tragen, dass all ihren Einwohnern die Nutzung des Internets mit inzwischen in Deutschland üblicher Geschwindigkeit möglich ist“, so der Fraktionsvorsitzende Gerry Kley. „Zur Verbesserung der Lebensqualität in der Saalestadt ist ein zügiger Ausbau dringend geboten.“

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben