Betrug an der Haustür: EVH warnt vor falschen Mitarbeitern

5. Februar 2015 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Energieversorgung Halle (Saale) warnt vor falschen Vertretern. Nach Unternehmensangaben häufen sich derzeit wieder Hinweise von Kunden der EVH GmbH über Betrugsversuche bei Haustürgeschäften. Angebliche Vertreter des Unternehmens verschaffen sich Zutritt zu Wohnungen, um sich die Jahresrechnungen sowie Kundennummern zu notieren. Dabei werde der Anschein erweckt, der Vertreter käme im Auftrag der EVH.

Diese Vertreter seien keine Mitarbeiter oder Beauftragte der EVH GmbH oder der Energieversorgung Halle Netz GmbH, so das Unternehmen. Man fordere Kunden generell nicht an der Haustür auf, neue Verträge abzuschließen. Sollte beispielsweise zur Zählerablesung oder zum Zählerwechsel ein Besuch bei einem Kunden erforderlich sein, melden sich die Mitarbeiter zuvor schriftlich unter der Angabe eines bestimmten Termins an. Alle Mitarbeiter der EVH GmbH und der Energieversorgung Halle Netze GmbH könnten sich zudem mit ihrem Dienstausweis legitimieren, der mit dem EVH-Logo versehen ist.

Verunsicherte Kunden werden gebeten, mit der EVH GmbH Kontakt aufzunehmen. Die EVH weist darauf hin, dass Haustürgeschäfte grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden können.

Für Rückfragen steht die EVH an Wochentagen unter der kostenfreien Telefonnummer (0800) 581 3333 in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben