Azubis vom Dorint-Hotel Halle bei Wettbewerb erfolgreich

26. März 2013 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Azubis vom Dorint Charlottenhof in Halle (Saale) waren bei den 11. Regionalmeisterschaften im Gastgewerbe in Naumburg gleich dreifach erfolgreich.

Melanie Schröder belegte den ersten Platz bei den Hotelfachleuten, Sascha Przybyl erreichte den ersten Platz bei den Köchen und Felix Rapp kam ebenfalls bei den Hotelfachleuten auf den dritten Platz. Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme freut sich über den Erfolg seiner Auszubildenden und sieht darin zugleich eine Anerkennung der hervorragenden Arbeit ihrer Ausbilder im Hotel.

Einen ganzen Tag lang mussten die angehenden Köche, Hotelfachleute sowie Restaurantfachleute aus dem südlichen Sachsen-Anhalt vor einer Fachjury ihr Können unter Beweis stellen. Am Vormittag standen theoretische Fragen zur Warenkunde sowie zu berufstypischen Vorgängen auf dem Programm. Nachmittags begann dann der praktische Teil. Während die angehenden Köche aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Vier-Gang-Menü zubereiten mussten, hatten die Hotelfachleute ein Hotelzimmer vor der Anreise der Gäste zu überprüfen. Zu den Praxisaufgaben der Restaurantfachleute gehörten Tisch eindecken, Flambieren und Tranchieren.

Höhepunkt des Tages war das Menü, das die Teilnehmer schließlich der Jury kredenzten. Dabei überzeugte Sascha Przybyl unter anderem mit Wildlachs-Zander Rolle auf Kräutersalat und einer Variation vom Weidenschaf mit Thymianjus und Karotten-Estragon-Stampf und erkochte sich so den ersten Platz. Außerdem wurde er mit 84,6 Punkten Praxisbester. Seine Kollegin Melanie Schröder wurde nicht nur zur besten Hotelfachfrau gekürt, sie wurde zugleich Gesamtbeste nach Punkten. Ebenfalls auf das Siegertreppchen schaffte es Felix Rapp mit Platz drei.

Neben Sach- und Geldpreisen bekommen die Sieger nun auch noch die Chance, beim Landeswettbewerb in Magdeburg zu glänzen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben