„Ansiedlungs-Schnellboot geht an den Start“: Wiegand startet Ausschreibung

17. Oktober 2014 | Wirtschaft | 4 Kommentare

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand macht Druck bei der Umwandlung der Entwicklungs- und Verwaltungsgesellschaft Halle-Saalekreis (EVG) in eine Ansiedlungsgesellschaft.

„Wir veröffentlichen am Wochenende eine Stellenausschreibung in verschiedenen Zeitungen“, so Wiegand. Gesucht werden engagierte Mitarbeiter für die Gesellschaft. Statt nur um den Star Park soll sich das neu aufgestellte Unternehmen künftig um alle Ansiedlungen in Halle kümmern und vor allem neue Firmen nach Halle locken.

Schon jetzt hat Wiegand Hafen-Chef Dirk Lindemann und den bisherigen Sparberater und Wirtschaftsprüfer Jens Rauschenbach an Bord geholt, um die Gesellschaft neu aufzustellen.

Wiegands Ziel ist klar. Die EVG soll zum „Schnellboot für Ansiedlungen werden“, so das Stadtoberhaupt.

Hier geht es zu den Stellenangeboten.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben