4.000 Besucher am ersten Messetag der „Chance“

16. Januar 2015 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Die Aus- und Weiterbildungsmesse „Chance“ in der Halle-Messe Bruckdorf haben am Freitag rund 4.000 Gäste besucht. Laut Messe hätten vor allem Schüler den ersten Tag genutzt, um sich über Ausbildung in den über 300 Ausbildungsberufen, die auf der Chance vorgestellt werden, zu informieren.

Am Vormittag wurde die Bildungs-, Job- und Gründermesse von Dr. Tamara Zieschang, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, eröffnet. Prof. Dr. Lothar Abicht, Geschäftsführer des isw Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gGmbH in Halle (Saale) sprach in seinem Impulsreferat über das Thema „Wie arbeiten wir in der Zukunft?“ und machte auf Veränderungen insbesondere auch in dem Verhältnis der Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufmerksam. Ein gemeinsamere Messerundgang schloss sich an.

Rund 250 Aussteller bieten auf 8 500 m² Ausstellungsfläche noch bis zum Samstag Perspektiven rund um die Themen Bildung, Job und Gründung. Neben konkreten Ausbildungsplatzangeboten schafft die Messe Young Professionals die Möglichkeit, ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenzulernen und sich direkt zu bewerben. Eine Job- und Lehrstellenbörse informiert über aktuelle Angebote. Das Gründernetzwerk Halle-Saalekreis lädt morgen zur Gründer Kontakt Lounge ein. Das Programm mit über 60 Einzelvorträgen und Präsentationen begleitet die Messe. Mit „Wir wollen doch nur dein Bestes (11:45 Uhr, Podium 3) spricht die Agentur für Arbeit Halle insbesondere Eltern an.

Die Chance hat morgen (Samstag) von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 4 €, ermäßigt und die Gruppenkarte 3 € (ab 10 Personen pro Person).

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben