260 neue Handwerksmeister bei der Handwerkskammer Halle

13. Mai 2015 | Wirtschaft | Keine Kommentare

Im Jahr 2014 haben im Kammerbezirk Halle 260 Handwerker den Meisterbrief erworben. Darunter waren 44 Frauen. Die Zahl der neuen Meister lag damit über dem Stand der Vorjahre (2013: 240, 2012: 255). Zuletzt gab es im Jahr 2006 (282 Abschlüsse) mehr Meisterabschlüsse. Der Anteil der weiblichen Jungmeister im Kammerbezirk war mit 17 Prozent etwas geringer als 2013 (21 Prozent).

„Der Stellenwert des Meisterbriefs steigt wieder“, kommentierte der Präsident der Handwerkskammer Halle, Thomas Keindorf. Die neusten Zahlen zeigten, dass Wissen und Knowhow beim Fachkräftenachwuchs gefragt sei. Mit dem Meistertitel erwerbe man beste handwerkliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und die Fertigkeit zum Führen eines Unternehmens. Unabdingbar sei der Meisterabschluss zudem für die Qualität der Lehrlingsausbildung. 139 neue Handwerksmeister gab es in den Metall- und Elektrohandwerken, 90 waren es in den Gesundheits- und Körperpflegehandwerken, 27 in den Bau- und Ausbauhandwerken und jeweils zwei in den Holzhandwerken und Nahrungshandwerken.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben