Vierspurige Merseburger Straße: Bahn fordert Entscheidung der Stadt und droht mit Regress

9. Februar 2015 | Nachrichten | 2 Kommentare

Im Streit um eine zwei- oder vierspurige Merseburger Straße im Bereich Rosengarten hat sich jetzt die Deutsche Bahn mit deutlichen Worten gemeldet.

Entwurf der größeren Brücke. Nun wird doch die kleinere gebaut.

Entwurf der größeren Brücke.


Das Unternehmen fordert von der Stadt bis zum 26. Februar eine Entscheidung, welche Brückenvariante nun gebaut werden soll. Sollte bis dahin von der Stadt keine Entscheidung kommen, werde man die Planungen zur kleineren Einfeldbrücke forcieren, die eine vierspurige Merseburger Straße mit eigenem Gleiskörper der Straßenbahn nicht ermöglicht. „Der desolate Zustand der Brücke erforden sofort die derzeit ruhende Planung zur Erneuerung des Ingenieurbauwerkes wieder aufzunehmen. Trotz der für uns äußerst prekären Situation, verhandeln wir inzwischen schon seit über 9 Monaten mit Ihrem Haus zum Thema Brückenaufweitung, ohne bislang ein konkretes Ergebnis erreicht zu haben“, schreibt die Bahn.

Zudem droht die Bahn harte Maßnahmen an. So stehen Regressforderungen im Raum. Zudem sei der ursprüngliche Baubeginn 2018 nicht mehr machbar, auch 2019 wackelt. Aus diesem Grund werde man der Stadt die Kosten für nötige Instandhaltungsmaßnahmen in Rechnung stellen. Ebenso werde man finanzielle Forderungen wegen Langsamfahrstellen und Lastbeschränkungen aufgrund des Brückenzustandes geltend machen. „Wir hoffen, dass wir nicht zu derartig drastischen Maßnahmen greifen müssen und erwarten nunmehr eine baldige und verbindliche Rückäußerung“, endet das Schreiben der Deutschen Bahn an die Stadtverwaltung.

Die Stadt selbst steht wegen gegensätzlicher Stadtratsbeschlüsse vor einem Dilemma. Ein Ratsbeschluss fordert grundsätzlich eine vierspurige Merseburger Straße. In einem weiteren Stadtratsbeschluss wurde aber der Bau der größeren Brücke abgelehnt, für die die Stadt Halle einen größeren Eigenanteil leisten müsste.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben