Zu Marode: Sauna im Stadtbad wird geschlossen

4. Mai 2015 | Vermischtes | 3 Kommentare

Die Frauenhalle im Stadtbad ist wieder geöffnet, schon ereilt das historische Bad die nächste Schockmeldung. Demnach wird ab 23. Mai die Sauna geschlossen. Grund sind laut Stadtwerken die rückläufigen Besucherzahlen und der maroden Zustand.

Im Gegenzug werden die Öffnungszeiten der Sauna im Hallenbad Saline ab 23. Mai erweitert. Bereits erworbene Sauna-Mehrfachkarten aus dem Stadtbad behalten für die Saline ihre Gültigkeit. Beim erstmaligen Einsatz der Mehrfachkarte in der Saline-Sauna können die Stammgäste kostenfrei einen Zusatzgast mitbringen.

Sowohl die rückläufigen Besucherzahlen als auch der marode Zustand der Sauna, vor allem deren Technik, trugen zur Entscheidung bei. Seit 2011 gingen die Besucherzahlen um 35 Prozent zurück. Im Durchschnitt nutzen fünfzehn Gäste pro Tag die Sauna, im ganzen Jahr sind es 3.500. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht, sind jedoch für die Sicherheit der Saunagäste und den wirtschaftlichen Einsatz der für die Bäder zur Verfügung stehenden Mittel verantwortlich“, sagt Annette Waldenburger, Geschäftsführerin der Bäder Halle GmbH. Zudem sei das Betreiben der Sauna im Stadtbad unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr länger zu verantworten.

Die durch die Schließung frei werdenden etwa 50.000 Euro pro Gesamtjahr will die Bäder Halle GmbH für die Beauftragung einer Entwurfsplanung einschließlich Kostenberechnung für die Sanierung des Stadtbades einsetzen. Damit will das Stadtwerke-Unternehmen den tatsächlichen Finanzbedarf für eine Sanierung des Stadtbades ermitteln. Nur auf einer solch belastbaren Grundlage können letztlich die notwendigen, wegweisenden Finanzierungsentscheidungen für die Zukunft des Stadtbades getroffen werden.

Aufgrund der notwendigen Schließung der Sauna im Stadtbad erweitert die Bäder Halle GmbH ab 23. Mai die Öffnungszeiten der Sauna im Hallenbad Saline. Künftig wird dort donnerstags drei Stunden früher geöffnet. Zudem wird von 8 bis 15 Uhr eine Herrensauna angeboten.

Bereits erworbene Mehrfachkarten aus dem Stadtbad können Stammgäste auch in der Saline einsetzen. Dies betrifft die 10er-Karten für die Sauna sowie die Sauna-Bad-Kombikarten. Zudem können Saunagäste, wenn sie ihre Mehrfachkarte das erste Mal in der Saline-Sauna einsetzen, kostenfrei einen Zusatzgast zum „Schnuppern“ mitbringen.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben