Zorn 2: weiterer Krimi von Autor Stephan Ludwig wird in Halle gedreht

10. Juli 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Aus der Zorn-Krimireihe des halleschen Autors Stephan Ludwig wird ein weiterer Film gedreht. Die Verfilmung von „Zorn – Vom Lieben und Sterben“ mit Stephan Luca und Axel Ranisch ist für Herbst 2014 in Halle (Saale) geplant. Regisseur Mark Schlichter vom filmkombinat Nordost wird den Streifen im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) und der ARD Degeto realisieren.
Filmdreh_MG_6702
Für die Titelrolle konnte Stephan Luca gewonnen werden. Mit ihm wird Publikumsliebling Axel Ranisch als Schröder im Einsatz sein. Misel Maticevic konnte aufgrund anderweitiger Verpflichtungen und den daraus resultierenden Zeitproblemen für weitere „Zorn“-Verfilmungen nicht zur Verfügung stehen

Jana Brandt, MDR-Fernsehfilmchefin: „Stephan Luca ist mit der Bandbreite seines schauspielerischen Könnens eine wunderbare Besetzung für den Eigenbrötler Zorn. Gemeinsam mit Axel Ranisch wird er dem Verbrechen in Halle das Fürchten lehren.“

Durchschnittlich 5,45 Millionen Menschen verfolgten am 8. Mai 2014 den ersten Einsatz von Zorn und Schröder in „Zorn – Tod und Regen“(MDR/ARD Degeto) und bescherten damit dem ungleichen Ermittler-Duo den Tagessieg. Nun ist die Verfilmung des nächsten Romans geplant.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben