Wenn alle Brünnlein fließen: Stadt startet Testdurchlauf

8. April 2013 | Vermischtes | 1 Kommentar

Eigentlich sollten die Brunnen in Halle (Saale) zum Osterfest sprudeln. Doch das Winterwetter mit Frost und Schnee durchkreuzte die Pläne.

Am Montagnachmittag tat sich jedoch plötzlich etwas am Alten Markt: der Eselsbrunnen füllte sich mit Wasser, begann zu Sprudeln. „Ein Testdurchlauf“, so Stadtsprecher Drago Bock. „Wir prüfen die Anlagen auf Winterschäden.“

Wann die 38 Brunnen und Wasserspiele im Stadtgebiet regulär in Betrieb gehen ist noch unklar. Die Verwaltung hatte, ähnlich wie im vergangenen Jahr, wieder Sponsoren um Hilfe gebeten. Ein Teil der Unternehmen ist auch wieder bereit, die Betriebskosten zu übernehmen. Doch einige Firmen erteilten der Stadt auch eine Absage. Sie fühlten sich für Engagement nicht ausreichend gewürdigt.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben