Wegen Wasserschaden: Heidemensa bleibt bis November geschlossen

3. Juli 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die vor nicht einmal drei Jahren eröffnete Heidemensa ist schon wieder geschlossen.

heidemensa„Wir hatten mehrfach Schäden an der Warmwasserzirkluation im Fußboden zu verzeichnen, so dass dieser nun komplett trocken gelegt werden muss“, erklärt Thomas Faust vom Studentenwerk Halle, das die Mensa betreibt. „Dafür muss die Mensa leider einmal komplett aus- und danach wieder eingeräumt werden.“ Anschließend wird der aus Gussasphalt bestehende Fußboden entfernt und der darunter liegende Bereich trocken gelegt und desinfiziert. Erst dann können die Stromkabel, die Wasserleitungen und die Fußbodenheizung neu verlegt und der Boden gegossen werden.

Zur Schadenshöhe könne man noch keine Angaben machen. Die Wiedereröffnung sei für November 2014 vorgesehen. „Bis dahin haben wir die Sitzplätze in der ca. 8 min. entfernten Weinbergmensa deutlich erhöht. Vor Ort versorgt ein mobiler, privater Caterer“, so Faust.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben