Umgebauter Laubengang-Plattenbau in Halle-Neustadt wird eingeweiht

27. September 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Für 2 Millionen Euro wurde in den vergangenen Monaten ein Plattenbau in Halle-Neustadt umgebaut. In einem Pilotprojekt hat die Bau- und Wohnungsgenossenschaft Halle-Merseburg e.G. das Gebäude durch ein Laubengang-Modul, an dem sich ein Aufzug anschließt.
Laubengänge
Am kommenden Dienstag soll die umgebaute Platte in der Azaleenstraße 27-31 eingeweiht werden. Durch den Laubengang erhalten 29 Wohnungen einen barrierefreier Zugang über einen Aufzug möglich. Das Laubengangmodul wurde an den Plattenbau angebaut. Die einzelnen Etagen der Laubengänge sind per Aufzug und Treppe erreichbar.

Umgestaltet wurden aber auch die Grundrisse der Wohnungen. Unter anderem wurden Wohnküchen eingerichtet. Die alten Dachterrassen wurden, weil sie in Richtung Norden zeigen, kaum genutzt. Deshalb hat man sie zu einem vollwertigen Wohnraum mit großer Glasfront umgestaltet. Auch die bestehenden Treppenhäuser im Gebäudeinneren werden durch den Umbau nicht mehr benötigt, wurden deshalb beseitigt und ebenfalls zu Wohnraum umgestaltet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben