Tele Columbus: mehr HD- und Digitalsender

30. September 2013 | Vermischtes | 11 Kommentare

Die 60.000 Haushalte in Halle (Saale), die ihr Fernsehprogramm über Tele Columbus empfangen, können sich auf eine größere Vielfalt freuen.

So werden künftig in der Saalestadt 17 statt 7 private HDTV-Programme eingespeist, hinzu kommen 17 öffentlich-rechtliche Sender. Angeboten werden zudem 40 unverschlüsselte private Digitalsender. Am 5. November soll das neue Angebot freigeschaltet werden.

Neben den bereits enthaltenen wichtigen HD-Sendern der großen Gruppen RTL und ProSiebenSat.1 sowie Sport1 werden künftig auch die HD-Varianten von RTL II, Super RTL, RTL Nitro, n-tv, DMAX, VIVA, Tele 5, Deluxe Music, Nickelodeon und Comedy Central eingespeist. Dieses HD-Free-TV-Angebot ist entweder über den digitalen Kabelanschluss KabelTV HD oder durch Zubuchung des Pakets Plus HD zu empfangen. Auch im Pay-TV-Paket Extra HD steht eine deutliche Erweiterung des HD-Angebots bevor. Neben 20 Sendern in digitaler Standardauflösung (SD) sind dort statt bislang 6 HD-Sendern künftig 10 HD-Programme enthalten. Mit dem neuen Digitalangebot steht über den Kabelanschluss von Tele Columbus darüber hinaus erstmals ein umfangreiches Angebot von unverschlüsselten privaten Digitalprogrammen (SD) zur Verfügung: Anstatt von bislang 34 verschlüsselten Sendern sind künftig rund 40 private SD-Programme frei über den Standardanschluss zu empfangen – darunter auch die quotenstarken digitalen Sender der großen Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1. Diese Sender sind mit jedem beliebigen kabeltauglichen digitalen Fernsehgerät zu sehen – genauso wie alle 21 digitalen TV-Programme der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, die von Tele Columbus im Gegensatz zu anderen großen Kabelnetzbetreibern ohne jegliche Leistungseinschränkung und mit allen verfügbaren Lokalfenstern in den Kabelnetzen verbreitet werden. Sofort vom geplanten Sendestart Anfang Dezember an speist Tele Columbus auch die neuen öffentlich-rechtlichen HD-Programme rbb HD, mdr HD und hr HD in seine integrierten Netze ein.

Die Kopfstellen werden im Zuge der bis Anfang November laufenden technischen Umstellungen bereits entsprechend vorbereitet. „Mit der neuen Programmwelt gehen wir genau auf die veränderten Bedürfnisse und Nutzeranforderungen unserer Kunden ein“, erklärt Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe. „Das erweiterte HD-Angebot bietet den Zuschauern die Inhalte, die sie benötigen, um die Qualität ihrer Flachbildschirme voll auszuschöpfen. Und mit der unverschlüsselten Einspeisung der digitalen Programme in Standardauflösung, die einen einfachen Empfang für die Kunden ermöglicht, treiben wir die digitale Nutzung im Kabel weiter voran.“

Bei allen Kabelzuschauern, die einen HD-fähigen Digitalreceiver von Tele Columbus nutzen, werden die neuen unverschlüsselten Sender automatisch in der Programmliste angezeigt. Allen weiteren Kunden wird zum 5. November ein Suchlauf empfohlen, um die zusätzlichen digitalen Sender sehen zu können. Dabei bleibt allen Kabelzuschauern auch künftig weiterhin ein umfangreiches analoges Programmangebot erhalten. Zugunsten des erweiterten digitalen und hochauflösenden TV-Angebots werden lediglich in einzelnen Regionen ausgewählte analoge TV-Programme weichen. Diese stehen aber nach wie unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten in der besseren digitalen Qualität zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
11 Kommentare

Kommentar schreiben