Stadtbad: Frauenhalle wird ab Mitte Juli saniert, Wiedereröffnung Mitte Oktober

1. Juli 2014 | Vermischtes | 1 Kommentar

Die seit 2012 geschlossene Frauenhalle im Stadtbad soll Mitte Oktober wiedereröffnet werden. Das erklärte eine Vertreterin der Stadtverwaltung in der Beigeordnetenkonferenz.
Stadtbad10
Bereits im April haben erste Korrosionsschutzmaßnahmen an der Tragkonstruktion der Rabitzdecke stattgefunden. Derzeit wird die Designpreis-Ausstellung abgebaut, danach das Gerüst für die Sanierung aufgestellt. Ab 15. Juli sollen die regulären Sanierungsmaßnahmen starten. Arbeiten müssen auch an der Lüftung sowie an kaputten Fließen in den Duschen stattfinden.

Laut Oberbürgermeister Bernd Wiegand wird die Bäder Halle GmbH als Betreiber ein Interessenbekundungsverfahren durchführen. Potentielle neue Betreiber sollen sich hier mit ihren Ideen zur künftigen konzeptionellen Entwicklung des Bades einbringen. Derzeit würden aber noch Unterlagen zusammengetragen. So würden teilweise nicht mehr alle Pläne vorliegen.

Die Frauenhalle ist seit Oktober 2012 gesperrt. Grund ist die marode Zwischendecke.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben