Stadt will Leseförderung bei Kita-Kindern vorantreiben

25. April 2013 | Vermischtes | 1 Kommentar

Die Stadt Halle (Saale) will die Leseförderung für Kita-Kinder vorantreiben. Damit Vorschulkinder gut gerüstet in die Schule starten können, werden sie durch das Projekt „Ich bin bib(liotheks)fit – der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder“ in der Stadtteilbibliothek West, Saaleaue 25 a, auf kreative Weise in die Bibliothek eingeführt. Kinder aus den Kindertagesstätten „Bummi“ und „Goldenes Schlüsselchen“ haben erfolgreich an der Aktion teilgenommen und diese am 23. April 2013 zum Welttag des Buches mit einem Fest beendet.

Die Stadteilbibliothek West sucht weiterhin Spender, damit sich weitere Kindergärten ebenfalls intensiv auf den Schulbeginn vorbereiten können. Vier kostenlose, altersgerechte Veranstaltungen werden durch die Bibliotheksmitarbeiter durchgeführt:
• „Erzählen und Wissen“
• Vorlesen, Zuhören, Ausmalen“
• „Aussuchen und Ausleihen“
• „Was gibt es, wo finde ich es?“.

Die Kinder erhalten einen Stoffrucksack, einen Bibliotheksschein, der bei jedem Besuch abgestempelt wird, sowie zum Schluss einen Bibliotheksführerschein, wenn alle Veranstaltungen besucht wurden. Der Kindergarten erhält jeweils ein Plakat und Informationsmaterial. Die Kosten für eine Kindergartengruppe mit 20 Kindern betragen 40 Euro. Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Weitere Informationen: E-Mail: stadtbibliothek@halle.de und stadtbibliothek.west@halle.de, Telefon: 0345 221 4707 und 0345 804 8645

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben