Stadion-Betriebsgesellschaft muss neu ausgeschrieben werden

16. März 2015 | Vermischtes | 2 Kommentare

Die Betreibung des Erdgas Sportparks in Halle (Saale) muss neu ausgeschrieben werden. Das fordert das Landesverwaltungsamt. Die jetzige Lösung, die noch die damalige Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados angeleiert hatte, verstößt gegen europäisches Vergaberecht.
Erdgas Sportpark2
An der Stadion-Betriebs-Gesellschaft ist nicht nur die Stadt beteiligt, sondern auch der Hallesche FC und die Stadion Beteiligungs- und Bewirtschaftungs GmbH mit Papenburg. Dieses Konstrukt hatte bereits der Landesrechnungshof bemängelt.

In den kommenden 9 Monaten muss die Stadt den Vertrag nun in einer europaweiten Ausschreibung neu vergeben. Alternativ wäre auch ein Widerspruch möglich. Über beides muss der Stadtrat voraussichtlich noch im März in einer Dringlichkeitsvorlage beraten.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben