Sparkassen-Filiale in Halle-Ost zieht an die Berliner Brücke

10. Februar 2014 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die Sparkassenfiliale in der Freiimfelder Straße in Halle (Saale) zieht um. Künftig ist diese neben dem Supermarkt an der Berliner Brücke zu finden.

Saalesparkasse in Halle

Aus diesem Grund bleiben die Filiale in der Freiimfelder Straße und das SB-Center in der Fritz-Hoffmann-
Straße ab Mittwoch, dem 12. Februar 2014, geschlossen. Die nächsten SB-Stellen befinden sich stadteinwärts Am Steintor oder in der Martinstraße und stadtauswärts in Reideburg.

Am neuen Standort an der Berliner Straße 238 steht das Team um Filialleiterin Heike Bose seinen Kunden, ab Montag, den 17. Februar, wieder zur Verfügung. „In den letzten Tagen konnten wir es kaum erwarten, endlich unsere neue Filiale zu beziehen. Sie ist wirklich schön geworden. Ich freue mich für unsere Kunden und für mein Team.“, betont Filialleiterin Bose.

Die neue, an einem kleinen Einkaufszentrum direkt an der Berliner Brücke gelegene Sparkassenfiliale präsentiert sich hell und modern. Im SB-Bereich stehen zwei Geldautomaten und zwei Auszugdrucker zur Verfügung. Zu den besonderen Pluspunkten gehören auch die deutlich verbesserten Parkmöglichkeiten. „Für uns ist der Standort in Halles Osten wichtig. Mit unserer neuen Filiale rücken wir nun auch ein Stück näher an unsere Diemitzer Kunden heran.“, meint Sparkassen-Vorstand Roger Schenkel.

Wer sich in aller Ruhe einen Eindruck von der neuen Atmosphäre verschaffen und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, ist am Montag, den 17. Februar, in den Zeiten von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr eingeladen zu einem „Tag der offenen Tür“.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben