Schutz der Bürger: Sicherungsarbeiten an Scheibe A in Neustadt

16. Januar 2014 | Vermischtes | Ein Kommentar

Die fünf Scheibenhochhäuser im Zentrum von Halle-Neustadt sind weithin zu sehen. Doch bis auf ein Gebäude rotten die anderen vier Hochhäuser vor sich hin. Tauben haben sich eingenistet, die Scheiben sind vielfach zerborsten, es gibt Brandschäden.

Ab Montag, dem 20. Januar 2014, werden nun nach Angaben der Stadtverwaltung an Scheibe A Sicherungsarbeiten durchgeführt. Dabei wird ein Großteil der Balkonbrüstungen entfernt. Nahe des Hochhauses kommt es im Zuge der Sicherungsarbeiten zu zeitweisen Sperrungen, die sich nach dem Fortschritt der Sicherungsarbeiten richten. Auch die Unterführung der Albert-Einstein-Straße wird dabei zeitweise gesperrt. Die Arbeiten am Gebäude werden in mehrere Arbeitsbereiche aufgeteilt, um nicht das gesamte Gelände gleichzeitig sperren zu müssen. Die Sicherungsarbeiten werden voraussichtlich rund drei Monate dauern.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben