Schneefälle: Halle wie unterm Zuckerguss

2. Dezember 2012 | Vermischtes | Keine Kommentare

Die ersten Schneeflocken in Halle sind liegengeblieben. Der Winterdienst, durchgeführt durch die Stadtwirtschaft, ist nach eigenen Angaben vorbereitet. 800 Tonnen Salz sind eingelagert. 40 Mitarbeiter stehen im Bedarfsfall bereit.

Für rund 300 der 650 Straßenkilometer in der Saalestadt ist das städtische Unternehmen zuständig. In diesem Jahr wurde außerdem die Carl-von-Ossietzky-Straße zusätzlich aufgenommen. 1,3 Millionen Euro gibt’s dafür pro Jahr – egal ob es Schnee gibt oder nicht.

Weiterführender Artikel:
Hallescher Winterdienst ist auf die kalte Jahreszeit eingestellt

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben