Santiano-Benefizkonzert bringt mehr als 16.000 Euro für Flutopfer

27. Juni 2013 | Vermischtes | Keine Kommentare

„Gott sagt: ich habe euch Wasser gebracht. Die Flut habt ihr gemacht“: Santiano-Sänger Björn Both nutzte seinen Auftritt auch für ein kleines politisches Statement.

Am Donnerstagabend war die Band zum Benefiz-Konzert zu Gast in der Händelhalle in Halle (Saale). Und die Jungs aus Schleswig-Holstein, die eigentlich derzeit mit Helene Fischer auf Tour sind,hatten einige Freunde mitgebracht. Da war zum Beispiel die gefühlvolle Ballade „Weit übers Meer“ zusammen mit Ute Freudenberg. Gerockt wurde mit Eric von Subway to Sally – der übrigens selbst 7 Jahre in Halle gelebt hat und während einer Auslandstournee am Fernseher miterlebte, was hier passiert. Ebenfalls auf der Bühne: Faun. Zwei Stunden lang wurde ordentlich gerockt, natürlich durfte als Zugabe „Nur Wasser überall“ nicht fehlen.

Und am Ende wurde Bilanz gezogen. 15.000 Euro sind zusammengekommen. Weitere 1.111 Euro hat der Santiano-Fanclub gesammelt. Das Geld kommt den Opfern der Flutkatastrophe zu Gute. Gemeinsam mit dem Verein „Wir helfen e.V.“ der Mitteldeutschen Zeitung, werden die Spendengelder auf die einzelnen Regionen verteilt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben